UZH-Logo

Maintenance Infos

Verbrecherjagd mit gesprochener Sprache : 
Möglichkeiten und Grenzen der forensischen Phonetik


Dellwo, Volker; Hove, Ingrid; Leemann, Adrian; Kolly, Marie-José (2014). Verbrecherjagd mit gesprochener Sprache : Möglichkeiten und Grenzen der forensischen Phonetik. Kriminalistik, (2):90-97.

Abstract

Stimmen sind individuell. Dieses Phänomen dient als Grundlage der forensisch-phonetischen Aufklärungsarbeit, mit der zum Beispiel Sprecheridentifizierungen, d. h. die Prüfung, ob zwei Sprachaufnahmen von ein und demselben oder von unterschiedlichen Sprechern stammen, oder Sprecherprofilbildungen, d. h. die Herausstellung körperlicher Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft oder Alter aufgrund der Stimme, vorgenommen werden können. Der vorliegende Beitrag vermittelt grundlegendes Wissen über den Sprechapparat und phonetische Theorien zur Sprachartikulation. Er versucht damit ein Verständnis dafür zu entwickeln, warum sich Sprecher in ihren Stimmen unterscheiden. Dieses Wissen wird dann dazu verwendet, Möglichkeiten und Grenzen forensisch-phonetischer Methoden für die Verbrechensaufklärung einschätzen zu können.

Stimmen sind individuell. Dieses Phänomen dient als Grundlage der forensisch-phonetischen Aufklärungsarbeit, mit der zum Beispiel Sprecheridentifizierungen, d. h. die Prüfung, ob zwei Sprachaufnahmen von ein und demselben oder von unterschiedlichen Sprechern stammen, oder Sprecherprofilbildungen, d. h. die Herausstellung körperlicher Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft oder Alter aufgrund der Stimme, vorgenommen werden können. Der vorliegende Beitrag vermittelt grundlegendes Wissen über den Sprechapparat und phonetische Theorien zur Sprachartikulation. Er versucht damit ein Verständnis dafür zu entwickeln, warum sich Sprecher in ihren Stimmen unterscheiden. Dieses Wissen wird dann dazu verwendet, Möglichkeiten und Grenzen forensisch-phonetischer Methoden für die Verbrechensaufklärung einschätzen zu können.

Downloads

8 downloads since deposited on 21 Nov 2014
0 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Department of Comparative Linguistics
Dewey Decimal Classification:490 Other languages
890 Other literatures
410 Linguistics
Language:German
Date:2014
Deposited On:21 Nov 2014 09:56
Last Modified:11 Aug 2016 12:01
Publisher:Kriminalistik Verlag Hüthig
ISSN:0023-4699
Related URLs:http://www.kriminalistik.de/ (Publisher)
http://opac.nebis.ch/F/?local_base=NEBIS&CON_LNG=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=000996823
Permanent URL: https://doi.org/10.5167/uzh-101080

Download

[img]
Filetype: PDF - Registered users only
Size: 301kB

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations