UZH-Logo

Maintenance Infos

Chronisch kritische Ischämie der unteren Extremitäten


Meier, T O; Amann-Vesti, B R (2014). Chronisch kritische Ischämie der unteren Extremitäten. Phlebologie:1-5.

Abstract

Die chronisch kritische Ischämie der unteren Extremitäten ist die schwerste Form der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit. Sie ist charakterisiert durch akrale Ruheschmerzen und einem Knöchelarteriendruck <50 mmHg und einem Zehendruck von <30 mmHg seit mindestens zwei Wochen. Bestehen trophische Läsionen wird bereits bei einem Knöchelarteriendruck <70 mmHg und einem Zehendruck <50 mmHg von einer chronisch kritischen Ischämie gesprochen. Ziel der Therapie ist der Extremitätenerhalt und die Reduktion der kardiovaskulären Morbidität und Mortalität.

Die chronisch kritische Ischämie der unteren Extremitäten ist die schwerste Form der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit. Sie ist charakterisiert durch akrale Ruheschmerzen und einem Knöchelarteriendruck <50 mmHg und einem Zehendruck von <30 mmHg seit mindestens zwei Wochen. Bestehen trophische Läsionen wird bereits bei einem Knöchelarteriendruck <70 mmHg und einem Zehendruck <50 mmHg von einer chronisch kritischen Ischämie gesprochen. Ziel der Therapie ist der Extremitätenerhalt und die Reduktion der kardiovaskulären Morbidität und Mortalität.

Altmetrics

Downloads

2 downloads since deposited on 27 Nov 2014
0 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, not refereed, further contribution
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > University Hospital Zurich > Clinic for Angiology
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Date:June 2014
Deposited On:27 Nov 2014 15:17
Last Modified:05 Apr 2016 18:33
Publisher:Schattauer
ISSN:0939-978X
Publisher DOI:https://doi.org/10.12687/phleb2236-6-2014
Permanent URL: https://doi.org/10.5167/uzh-101370

Download

[img]
Content: Published Version
Filetype: PDF - Registered users only
Size: 405kB
View at publisher

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations