UZH-Logo

Forum Systematik. Beiträge zur Dogmatik, Ethik und ökumenischen Theologie


Forum Systematik. Beiträge zur Dogmatik, Ethik und ökumenischen Theologie. Edited by: Brosseder, Johannes; Fischer, Johannes; Track, Joachim (2008). Stuttgart: Kohlhammer.

Abstract

Verlagstext: Die Reihe Forum Systematik zielt auf eine erfahrungsorientierte theologische Arbeit. Der Glaube verdankt sich Erschließungserfahrungen, die der Grund der Gewissheit des Glaubens sind. Erfahrungsorientierte Theologie reflektiert diese Erfahrungen und entfaltet die guten und vernünftigen Gründe, die für den Glauben sprechen. Die Intention einer erfahrungsorientierten Theologie gründet in der sprachphilosophischen Einsicht, dass die pragmatische Dimension allen theologischen Denkens und Redens stets zu bedenken ist.

Die Kommunikationssituation, in der sich Theologie vollzieht und wahrgenommen wird, gehört zur Sache der Theologie selbst. Deshalb sucht die Reihe Forum Systematik den Dialog mit der Philosophie, den Naturwissenschaften sowie den Human- und Gesellschaftswissenschaften. Sie legt einen Schwerpunkt auf situationsbezogene theologische Arbeit, indem sie sich am Gespräch über den gegenwärtigen Wandel in der »Welt« beteiligt (Frage der Moderne und Postmoderne, Globalisierung und Regionalisierung und ihre Folgen für die gesellschaftliche und geschichtliche Situation; Konsequenzen für das Christentum und die anderen Religionen).

Forum Systematik zielt schließlich auf ökumenisch orientierte theologische Arbeit. Hierzu erscheinen Publikationen, die den internationalen theologischen Dialog, etwa mit den Entwicklungen in den USA, in Skandinavien oder anderen kontextuellen Theologien, aufnehmen und das Gespräch zwischen den Konfessionen sowie den Dialog mit den Religionen fördern.

Verlagstext: Die Reihe Forum Systematik zielt auf eine erfahrungsorientierte theologische Arbeit. Der Glaube verdankt sich Erschließungserfahrungen, die der Grund der Gewissheit des Glaubens sind. Erfahrungsorientierte Theologie reflektiert diese Erfahrungen und entfaltet die guten und vernünftigen Gründe, die für den Glauben sprechen. Die Intention einer erfahrungsorientierten Theologie gründet in der sprachphilosophischen Einsicht, dass die pragmatische Dimension allen theologischen Denkens und Redens stets zu bedenken ist.

Die Kommunikationssituation, in der sich Theologie vollzieht und wahrgenommen wird, gehört zur Sache der Theologie selbst. Deshalb sucht die Reihe Forum Systematik den Dialog mit der Philosophie, den Naturwissenschaften sowie den Human- und Gesellschaftswissenschaften. Sie legt einen Schwerpunkt auf situationsbezogene theologische Arbeit, indem sie sich am Gespräch über den gegenwärtigen Wandel in der »Welt« beteiligt (Frage der Moderne und Postmoderne, Globalisierung und Regionalisierung und ihre Folgen für die gesellschaftliche und geschichtliche Situation; Konsequenzen für das Christentum und die anderen Religionen).

Forum Systematik zielt schließlich auf ökumenisch orientierte theologische Arbeit. Hierzu erscheinen Publikationen, die den internationalen theologischen Dialog, etwa mit den Entwicklungen in den USA, in Skandinavien oder anderen kontextuellen Theologien, aufnehmen und das Gespräch zwischen den Konfessionen sowie den Dialog mit den Religionen fördern.

Additional indexing

Item Type:Edited Scientific Work
Communities & Collections:01 Faculty of Theology > Center for Ethics
01 Faculty of Theology > Institute of Theology
Dewey Decimal Classification:230 Christianity & Christian theology
170 Ethics
Language:German
Date:2008
Deposited On:05 Feb 2009 12:30
Last Modified:05 Apr 2016 12:57
Publisher:Kohlhammer
Series Name:Forum Systematik
Additional Information:Buchreihe
Official URL:http://www.kohlhammer.de/kohlhammer.de/artikel/artikel_weiterleiten.cfm?ID=3713
Related URLs:http://www.kohlhammer.de/w_kohlhammer/index.cfm? (Publisher)
http://opac.nebis.ch/F/?local_base=NEBIS&con_lng=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=003829875

Download

Full text not available from this repository.

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations