UZH-Logo

Politische Partizipation im kommunalen Kontext: Der Einfluss lokaler Kontexteigenschaften auf individuelles politisches Partizipationsverhalten


Bühlmann, M (2006). Politische Partizipation im kommunalen Kontext: Der Einfluss lokaler Kontexteigenschaften auf individuelles politisches Partizipationsverhalten. Bern, Stuttgart, Wien: 1. Auflage 2006: Haupt.

Abstract

Politische Partizipation gilt als zentrale Voraussetzung für das Funktionieren von Demokratien. Auf lokaler Ebene steht eine breite Palette unterschiedlicher Beteiligungsmöglichkeiten zur Beeinflussung politischer Entscheide zur Verfügung. Im Zentrum des Buches steht die Frage, unter welchen Bedingungen Individuen diese Möglichkeiten in Schweizer Gemeinden nutzen können. Im Fokus stehen dabei die Auswirkungen unterschiedlicher kommunaler Kontexte. Die Gemeinden in der Schweiz unterscheiden sich stark in ihrer soziodemographischen Zusammensetzung, organisationellen Struktur und institutionellen Ausstattung. Diese unterschiedlichen Rahmenbedingungen - so die zentrale These des Autors - wirken sich unterschiedlich auf das politische Beteiligungshandeln der Einwohner/innen aus. Die auf Umfragen in 56 Schweizer Gemeinden basierende Untersuchung von 13 verschiedenen Beteiligungsmöglichkeiten zeigt, dass sowohl Ressourcen der Individuen als auch Eigenschaften der Gemeinden das Partizipationsverhalten beeinflussen. Anhand der Resultate werden forschungstheoretische und praktische Schlussfolgerungen abgeleitet, die einerseits eine Weiterentwicklung der Partizipationsforschung darstellen und andererseits als erweiterte Grundlage der stark ökonomisch gefärbten Diskussion um Gemeindefusionen dienen können. Das Buch richtet sich entsprechend sowohl an Politikwissenschaftler/innen als auch an Praktiker/innen kommunaler Politik.

Politische Partizipation gilt als zentrale Voraussetzung für das Funktionieren von Demokratien. Auf lokaler Ebene steht eine breite Palette unterschiedlicher Beteiligungsmöglichkeiten zur Beeinflussung politischer Entscheide zur Verfügung. Im Zentrum des Buches steht die Frage, unter welchen Bedingungen Individuen diese Möglichkeiten in Schweizer Gemeinden nutzen können. Im Fokus stehen dabei die Auswirkungen unterschiedlicher kommunaler Kontexte. Die Gemeinden in der Schweiz unterscheiden sich stark in ihrer soziodemographischen Zusammensetzung, organisationellen Struktur und institutionellen Ausstattung. Diese unterschiedlichen Rahmenbedingungen - so die zentrale These des Autors - wirken sich unterschiedlich auf das politische Beteiligungshandeln der Einwohner/innen aus. Die auf Umfragen in 56 Schweizer Gemeinden basierende Untersuchung von 13 verschiedenen Beteiligungsmöglichkeiten zeigt, dass sowohl Ressourcen der Individuen als auch Eigenschaften der Gemeinden das Partizipationsverhalten beeinflussen. Anhand der Resultate werden forschungstheoretische und praktische Schlussfolgerungen abgeleitet, die einerseits eine Weiterentwicklung der Partizipationsforschung darstellen und andererseits als erweiterte Grundlage der stark ökonomisch gefärbten Diskussion um Gemeindefusionen dienen können. Das Buch richtet sich entsprechend sowohl an Politikwissenschaftler/innen als auch an Praktiker/innen kommunaler Politik.

Additional indexing

Item Type:Monograph
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Political Science
Dewey Decimal Classification:320 Political science
Language:German
Date:2006
Deposited On:23 Mar 2009 14:13
Last Modified:05 Apr 2016 13:08
Publisher:Haupt
Series Name:Berner Studien zur Politikwissenschaft
Volume:Band 13
Number of Pages:350
ISBN:978-3-258-07004-9
Additional Information:Bühlmann, Marc. - Politische Partizipation im kommunalen Kontext : der Einfluss lokaler Kontexteigenschaften auf individuelles politisches Partizipationsverhalten / vorgelegt von Marc Bühlmann. - Bern : Haupt Verlag, 2006 [003723159]

Download

Full text not available from this repository.

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations