Quick Search:

uzh logo
Browse by:
bullet
bullet
bullet
bullet

Zurich Open Repository and Archive 

Stüber, Karin (2009). Der altirische do-Infinitiv - eine verkannte Kategorie. Bremen. ISBN 978-3-934106-69-7.

Full text not available from this repository.

Abstract

Gemäß allgemeiner Lehrmeinung besitzt das Altirische keinen Infinitiv, sondern nur Verbalnomina (Verbalabstrakta). Das Buch zeigt, dass das Altirische aber auch eine Konstruktion kennt, die infinitivischen Status beanspruchen darf, nämlich das Syntagma aus der Präposition do ‘zu’ und dem Dativ des Verbalnomens mit vorangestelltem Subjekt oder Objekt. Eine ausführliche Diskussion indogermanistischer und typologischer Theorien führt zu dem Schluss, dass Infinitive in der Regel aus finalen Ausdrücken grammatikalisiert sind mit der zentralen Funktion, als Prädikat von Komplementsätzen zu dienen. Vor diesem Hintergrund wird die Entstehung des altirischen do-Infinitivs erklärt und seine Verwendung anhand von über hundertfünfzig Beispielen, mehrheitlich aus den altirischen Glossensammlungen, dargestellt.

Item Type:Monograph
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Indo-European Studies
DDC:490 Other languages
890 Other literatures
Language:German
Date:2009
Deposited On:13 Apr 2009 12:51
Last Modified:22 Apr 2013 12:40
Publisher:Hempen Verlag
Series Name:Munich Studies in Historical Linguistics
Volume:8
Number of Pages:164
ISBN:978-3-934106-69-7
Official URL:http://www.hempen-verlag.de

Users (please log in): suggest update or correction for this item

Repository Staff Only: item control page