Quick Search:

uzh logo
Browse by:
bullet
bullet
bullet
bullet

Zurich Open Repository and Archive 

Permanent URL to this publication: http://dx.doi.org/10.5167/uzh-20622

Müller, J (2009). Traumafokussierte kognitive Verhaltenstherapie mit einem Kriegsopfer: Ein Fallbericht. Verhaltenstherapie, 19(3):177-183.

[img]Accepted Version
PDF - Registered users only
1158Kb

Abstract

Zur Behandlung Posttraumatischer Belastungsstörungen (PTSD) gelten
traumafokussierte Verfahren international als Methode der Wahl. Erste Studien legen
nahe, dass diese Methoden auch bei traumatisierten Asylsuchenden anwendbar und
effizient sind. Zusätzlich zu ihren meist schwer ausgeprägten Symptomen leben
Asylsuchende in anhaltend unsicheren Lebenssituation. Letztere können im
Therapieverlauf wiederholte Krisen auslösen, die eine Unterbrechung der
Traumakonfrontation nötig machen.
Dieser Fallbericht beschreibt den Verlauf und die Ergebnisse einer traumafokussierten
kognitiven Verhaltenstherapie (KVT) mit einem 30-jährigen Bosnier, der in der
Schweiz Asyl beantragt hat. Die 69 Sitzungen dauernde KVT enthielt die Elemente
Therapievorbereitung, Alltagsbewältigung, Expositionen in sensu und in vivo sowie
Ressourcenaktivierung. Die deutsche Version der PTSD-Symptom Scale wurde vor und
nach der Haupttherapiephase sowie nach der Therapieabschlussphase abgenommen. Die
zu Therapiebeginn stark ausgeprägte PTSD-Symptomatik nahm im Verlauf der
Sitzungen deutlich ab. Nach der Expositionsphase verbesserten sich die Symptome
weiterhin. In der 18-Monatskatamnese war der Patient störungsfrei.
Dieser Fallbericht zeigt beispielhaft, dass evidenzbasierte traumafokussierte
KVT inklusive früher Traumaexposition zur Behandlung traumatisierter Asylsuchender
anwendbar ist und die Belastung deutlich reduzieren kann – auch wenn zum
Behandlungszeitpunkt erhebliche Postmigrationsstressoren bestehen. Gleichzeitig
illustriert der Bericht, dass die Traumakonfrontationen möglicherweise wiederholt
durch Phasen stabilisierender Interventionen unterbrochen werden müssen.

Item Type:Journal Article, refereed, further contribution
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > University Hospital Zurich > Clinic for Psychiatry and Psychotherapy
DDC:610 Medicine & health
Date:2009
Deposited On:16 Sep 2009 17:05
Last Modified:28 Nov 2013 02:50
Publisher:Karger
ISSN:1016-6262
Publisher DOI:10.1159/000228932
Citations:Web of Science®
Google Scholar™

Users (please log in): suggest update or correction for this item

Repository Staff Only: item control page