UZH-Logo

Maintenance Infos

Komplexe prospektive Gedächtnisleistung im Alter: der Einfluss von Aufgabensalienz und Intentionsplanung


Kliegel, M; Storck, C; Martin, Mike; Ramuschkat, G; Zimprich, D (2003). Komplexe prospektive Gedächtnisleistung im Alter: der Einfluss von Aufgabensalienz und Intentionsplanung. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 35(4):212-220.

Abstract

Beim verzögerten Ausführen komplexer Intentionen tendieren ältere im Vergleich zu
jüngeren Personen dazu, die prospektive Intention zum Wechsel zwischen verschiedenen
Aufgabenteilen nicht vollständig auszuführen. Eine mögliche Erklärung für die schlechtere
Performanz älterer Teilnehmer ist die Unterschätzung der Wichtigkeit der prospektiven
Wechselintention. In Experiment 1 mit 51 jungen (M = 25.0 Jahre) und 48 alten Erwachsenen
(M = 69.7) wurde daher die Salienz des Aufgabenwechsels manipuliert. Die Ergebnisse
zeigen den bekannten Alterseffekt zugunsten der Jüngeren in der prospektiven Performanz.
Die Gruppen profitieren jedoch nicht von der experimentellen Wichtigkeitsmanipulation.
Regressionsanalytisch zeigt sich, dass ein Großteil der altersbezognen Varianz in der
prospektiven Gedächtnisaufgabe durch individuelle Unterschiede in der Intentionsplanung
erklärt werden kann. In Experiment 2 mit 30 jungen (M = 25.2) und 30 alten Erwachsenen (M
= 69.9) wurde daher die Intentionsplanung direkt manipuliert. Die Ergebnisse zeigen einen
signifikanten Planungs-, jedoch auch einen bedeutsamen Alterseffekt. Zusammengenommen
legen die Resultate den Einfluss von exekutiven Funktionen auf Alterseffekte im prospektiven
Gedächtnis nahe.

Beim verzögerten Ausführen komplexer Intentionen tendieren ältere im Vergleich zu
jüngeren Personen dazu, die prospektive Intention zum Wechsel zwischen verschiedenen
Aufgabenteilen nicht vollständig auszuführen. Eine mögliche Erklärung für die schlechtere
Performanz älterer Teilnehmer ist die Unterschätzung der Wichtigkeit der prospektiven
Wechselintention. In Experiment 1 mit 51 jungen (M = 25.0 Jahre) und 48 alten Erwachsenen
(M = 69.7) wurde daher die Salienz des Aufgabenwechsels manipuliert. Die Ergebnisse
zeigen den bekannten Alterseffekt zugunsten der Jüngeren in der prospektiven Performanz.
Die Gruppen profitieren jedoch nicht von der experimentellen Wichtigkeitsmanipulation.
Regressionsanalytisch zeigt sich, dass ein Großteil der altersbezognen Varianz in der
prospektiven Gedächtnisaufgabe durch individuelle Unterschiede in der Intentionsplanung
erklärt werden kann. In Experiment 2 mit 30 jungen (M = 25.2) und 30 alten Erwachsenen (M
= 69.9) wurde daher die Intentionsplanung direkt manipuliert. Die Ergebnisse zeigen einen
signifikanten Planungs-, jedoch auch einen bedeutsamen Alterseffekt. Zusammengenommen
legen die Resultate den Einfluss von exekutiven Funktionen auf Alterseffekte im prospektiven
Gedächtnis nahe.

Citations

2 citations in Web of Science®
2 citations in Scopus®
Google Scholar™

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Psychology
Dewey Decimal Classification:150 Psychology
Language:German
Date:2003
Deposited On:11 Feb 2008 12:28
Last Modified:05 Apr 2016 12:22
Publisher:Hogrefe & Huber
ISSN:0049-8637
Publisher DOI:10.1026//0049-8637.35.4.212

Download

Full text not available from this repository.View at publisher

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations