Quick Search:

uzh logo
Browse by:
bullet
bullet
bullet
bullet

Zurich Open Repository and Archive 

Hans Christian Andersen und die Heterogenität der Moderne. Edited by: Müller-Wille, Klaus. Tübingen, Germany, 2009. ISBN 978-3-7720-8351-8.

Full text not available from this repository.

Abstract

Noch immer findet man Darstellungen Hans Christian Andersens, in denen er als naiver Märchenonkel auftritt, der sich an eine kindliche Zuhörerschar richtet. Dabei gehörte er zu den Autoren, die sich früh und intensiv mit den vielfältigen Aspekten der Moderne auseinandergesetzt haben. Vor allem aber formulierte er den Anspruch, diesen Innovationen mit einer modernen Schreibweise auch ästhetisch gerecht zu werden. Die Beiträge dieses Bandes versuchen den innovativen Charakter seiner Texte vor allem an den Brüchen und Ungleichzeitigkeiten aufzudecken, die illustrieren, dass Andersen trotz seiner Aufmerksamkeit für Phänomene der Moderne keinem einfachen Fortschritts denken verfällt.

Item Type:Edited Scientific Work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of German Studies
DDC:430 German & related languages
Language:German
Date:2009
Deposited On:15 Jan 2010 14:36
Last Modified:20 May 2012 00:55
Publisher:Francke
Series Name:Beiträge zur Nordischen Philologie
Volume:46
Number of Pages:238
ISBN:978-3-7720-8351-8
Official URL:http://www.narr.de/details.php?p_id=38351&language=en
Related URLs:https://biblio.unizh.ch/F/?local_base=UZH01&con_lng=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=001859864

Users (please log in): suggest update or correction for this item

Repository Staff Only: item control page