Quick Search:

uzh logo
Browse by:
bullet
bullet
bullet
bullet

Zurich Open Repository and Archive 

Lüthi, Roger; Osterloh, Margit (2009). Gemeingüter und Innovationen. In: Helfrich, Silke. Wem gehört die Welt? Zur Wiederentdeckung der Gemeingüter. München, 118-125. ISBN 978-3-86581-133-2.

Full text not available from this repository.

Abstract

Behindern oder fördern Gemeingüter Innovationen?
In der traditionellen Wirtschaftslehre wird davon ausgegangen, dass Innovationen durch starke geistige Eigentumsrechte gefördert werden.

1 Diese sollen verhindern, dass Probleme der Unterversorgung und Übernutzung auftreten, die in der Literatur in Anlehnung an die Hardinsche Metapher von der sogenannten »Tragedy of the Commons« diskutiert werden.

2 Am Beispiel von Open-Source-Software lässt sich jedoch zeigen, dass unter bestimmten Bedingungen Gemeineigentum die Innovation sogar fördert und dass auf der anderen Seite die Verstärkung von geistigen Eigentumsrechten – zum Beispiel die Anwendung von Patentrechten auf Software – die Innovationstätigkeit verringert.

Contributors:Heinrich-Böll-Stiftung
Item Type:Book Section, refereed, original work
Communities & Collections:03 Faculty of Economics > Department of Business Administration
DDC:330 Economics
Language:German
Date:2009
Deposited On:08 Feb 2010 16:27
Last Modified:04 Apr 2012 15:12
Publisher:Oekom Verlag
ISBN:978-3-86581-133-2
Official URL:http://www.boell.de/wirtschaftsoziales/wirtschaft-soziales-6315.html
Related URLs:http://opac.nebis.ch/F/?local_base=NEBIS&con_lng=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=005785168
Citations:Google Scholar™

Users (please log in): suggest update or correction for this item

Repository Staff Only: item control page