UZH-Logo

Maintenance Infos

Die Babyboomer: eine Generation revolutioniert das Alter


Perrig-Chiello, P; Höpflinger, F (2009). Die Babyboomer: eine Generation revolutioniert das Alter. Zürich, Switzerland: Neue Zürcher Zeitung .

Abstract

Was haben Mick Jagger, Joschka Fischer und Micheline Calmy-Rey gemeinsam? Es sind allesamt sogenannte Babyboomer, Repräsentanten einer Generation, die rein zahlenmässig das Bild des Alters neu definieren wird, die aber auch inhaltlich das Alter revolutionieren wird. Sie gehören zu den geburtenstarken Jahrgängen der Nachkriegszeit, die nun ins Rentenalter kommen. Damit ist ein einschneidender demografischer Wandel verbunden, der bisher noch nicht erforscht worden ist. Wer sind diese Babyboomer, was haben sie für ein Selbstverständnis, für einen Lebensstil, was sind ihre Bedürfnisse, Möglichkeiten, Grenzen?
Die Schweiz hat noch nie so viele 65-Jährige gezählt wie heute, und ihr Anteil wird in den nächsten Jahren noch deutlich steigen. Die geburtenstarken Jahrgänge der Nachkriegszeit kommen ins Rentenalter. Damit ist ein demografischer Wandel verbunden, der bisher noch nicht erforscht worden ist. Diese sogenannten Babyboomer gehören zu einer Generation, die wegen ihrer grossen Zahl in jeder Lebensphase die Gesellschaft mitbestimmt hat und die auch das Bild des Alters fundamental verändern wird. Die Autoren zeichnen anhand zentraler Themen, wie Pensionierung, Wohnen, Partnerschaft, sozialem Engagement und Gesundheit, ein differenziertes soziopsychologisches Porträt dieser Generation und zeigen Muster, Hintergründe und Lösungen auf. Illustriert ist das Buch mit aussagestarken Fotos von Lucia Degonda.

Was haben Mick Jagger, Joschka Fischer und Micheline Calmy-Rey gemeinsam? Es sind allesamt sogenannte Babyboomer, Repräsentanten einer Generation, die rein zahlenmässig das Bild des Alters neu definieren wird, die aber auch inhaltlich das Alter revolutionieren wird. Sie gehören zu den geburtenstarken Jahrgängen der Nachkriegszeit, die nun ins Rentenalter kommen. Damit ist ein einschneidender demografischer Wandel verbunden, der bisher noch nicht erforscht worden ist. Wer sind diese Babyboomer, was haben sie für ein Selbstverständnis, für einen Lebensstil, was sind ihre Bedürfnisse, Möglichkeiten, Grenzen?
Die Schweiz hat noch nie so viele 65-Jährige gezählt wie heute, und ihr Anteil wird in den nächsten Jahren noch deutlich steigen. Die geburtenstarken Jahrgänge der Nachkriegszeit kommen ins Rentenalter. Damit ist ein demografischer Wandel verbunden, der bisher noch nicht erforscht worden ist. Diese sogenannten Babyboomer gehören zu einer Generation, die wegen ihrer grossen Zahl in jeder Lebensphase die Gesellschaft mitbestimmt hat und die auch das Bild des Alters fundamental verändern wird. Die Autoren zeichnen anhand zentraler Themen, wie Pensionierung, Wohnen, Partnerschaft, sozialem Engagement und Gesundheit, ein differenziertes soziopsychologisches Porträt dieser Generation und zeigen Muster, Hintergründe und Lösungen auf. Illustriert ist das Buch mit aussagestarken Fotos von Lucia Degonda.

Additional indexing

Item Type:Monograph
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Sociology
Dewey Decimal Classification:300 Social sciences, sociology & anthropology
Language:German
Date:2009
Deposited On:05 Mar 2010 08:17
Last Modified:14 Sep 2016 13:42
Publisher:Neue Zürcher Zeitung
Number of Pages:160
ISBN:978-3-03823-541-5
Official URL:http://www.nzzlibro.ch/de/detail.php?shop=1&pageNum_articlegroup=&totalRows_articlegroup=72&up_oberKatNr=1&up_katNr=1&up_oberArtikelNr=684&PHPSESSID=km31dhv7erc7lrdr3l65ic2ot5
Related URLs:http://www.recherche-portal.ch/primo_library/libweb/action/search.do?fn=search&mode=Advanced&vid=ZAD&vl%28186672378UI0%29=isbn&vl%281UI0%29=contains&vl%28freeText0%29=978-3-03823-541-5

Download

Full text not available from this repository.

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations