Quick Search:

uzh logo
Browse by:
bullet
bullet
bullet
bullet

News
The deadline for the annual report 2015 is January 31st, 2016

Zurich Open Repository and Archive

Maintenance: Tuesday, 16.2.2015, 06:00-08:00

Maintenance work on various system components of ZORA. During this time there will be a brief unavailability for about 1 hour. Please be patient.

Maercker, Andreas; Michael, T (2009). Posttraumatische Belastungsstörungen. In: Margraf, J; Schneider, S. Lehrbuch der Verhaltenstherapie. Heidelberg: Springer, 105-124.

Full text not available from this repository.

View at publisher

Abstract

Epidemiologische Studien zeigen, dass posttraumatische Belastungsstörung (dt. Abkürzung: PTBS, engl. PTSD von Posttraumatic Stress Disorder) ein nicht zu vernachlässigendes Problem darstellen. Sexuelle Übergriffe, Verkehrsunfälle, Kampfhandlungen, Naturkatastrophen oder kriminelle Straftaten sind leider keine Seltenheit. Bei fast allen Traumatisierten treten im unmittelbaren Anschluss an das Trauma Symptome wie ungewollte belastende Erinnerungen, Vermeidung traumarelevanter Stimuli oder Schreckhaftigkeit auf. Meist sind diese Symptome jedoch vorübergehend. Bei einem beachtlichen Anteil von 15% bis 24% der Trauma-Exponierten bleiben die Symptome allerdings bestehen und es entwickelt sich eine Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) .
Während die ersten verhaltenstherapeutischen PTBS-Therapien auf der Grundlage des Phobie-Modells die systematische Desensibilisierung und Angstmanagmenttrainings einsetzten, haben sich danach verschiedene therapeutische Techniken etabliert und ihre Wirksamkeit nachweisen können .
Zugleich war eine Entwicklung festzustellen von Therapiemethoden, die die Unterschiede von Typ-I und Typ-II-Traumen berücksichtigen sowie weitere Indikationsgesichtspunkte (z.B. Patienten aus fremden Kulturen, Paar- bzw. Familientherapien).

Citations

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Book Section, not refereed, further contribution
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Psychology
Dewey Decimal Classification:150 Psychology
Uncontrolled Keywords:textbook
Language:German
Date:2009
Deposited On:19 Feb 2010 12:37
Last Modified:03 Feb 2015 13:27
Publisher:Springer
Number:Band 2: Störungen im Erwachsenenalter — Spezielle Indikationen — Glossar
ISBN:978-3-540-79542-1 (Print) 978-3-540-79543-8 (Online)
Additional Information:3., vollständig bearbeitete und erweiterte Auflage
Publisher DOI:10.1007/978-3-540-79543-8_6
Related URLs:http://opac.nebis.ch/F/?local_base=NEBIS&con_lng=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=005740037

Users (please log in): suggest update or correction for this item

Repository Staff Only: item control page