UZH-Logo

Maintenance Infos

Moose (Bryophyta)


Hofmann, H; Müller, N; Schnyder, N; Meier, M; Zuber, E (2009). Moose (Bryophyta). In: Naturforschende Gesellschaft, Kanton Glarus. Obersand 2008: Sommer der alpinen Artenvielfalt. Glarus: Naturforschende Gesellschaft des Kantons Glarus, 98-113.

Abstract

Die Moosflora des Untersuchungsgebietes Obersand hat sich als erstaunlich artenreich erwiesen. Gesamthaft wurden 242 Moosarten gefunden, wovon 47 Arten zu den Lebermoosen und 195 zu den Laubmoosen gehören. Neben vielen Arten, die in der subalpinen und der alpinen Stufe häufig sind, wurden auch 20 Arten der Roten Liste gefunden. Weitere 7 Arten stehen auf der Vorwarnliste (Status NT). Die Artenzahl ist stattlich und gut vergleichbar mit der Vielfalt anderer bisher untersuchter Gebiete in den Alpen. Der Anteil gefährdeter Arten ist im Vergleich zu anderen Gebieten leicht überdurchschnittlich. Überraschend konnte das seit 1926 in der Schweiz nicht mehr nachgewiesene Langhalsige Glockenhütchen Encalypta longicolla wieder bestätigt werden.

Die Moosflora des Untersuchungsgebietes Obersand hat sich als erstaunlich artenreich erwiesen. Gesamthaft wurden 242 Moosarten gefunden, wovon 47 Arten zu den Lebermoosen und 195 zu den Laubmoosen gehören. Neben vielen Arten, die in der subalpinen und der alpinen Stufe häufig sind, wurden auch 20 Arten der Roten Liste gefunden. Weitere 7 Arten stehen auf der Vorwarnliste (Status NT). Die Artenzahl ist stattlich und gut vergleichbar mit der Vielfalt anderer bisher untersuchter Gebiete in den Alpen. Der Anteil gefährdeter Arten ist im Vergleich zu anderen Gebieten leicht überdurchschnittlich. Überraschend konnte das seit 1926 in der Schweiz nicht mehr nachgewiesene Langhalsige Glockenhütchen Encalypta longicolla wieder bestätigt werden.

Altmetrics

Downloads

1 download since deposited on 03 Mar 2010
0 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Book Section, refereed, original work
Communities & Collections:07 Faculty of Science > Institute of Systematic Botany and Botanical Gardens
Dewey Decimal Classification:580 Plants (Botany)
Language:German
Date:2009
Deposited On:03 Mar 2010 17:15
Last Modified:14 Sep 2016 13:42
Publisher:Naturforschende Gesellschaft des Kantons Glarus
Series Name:Mitteilungen der Naturforschenden Gesellschaft des Kantons Glarus
Number:18
ISSN:0547-972X
ISBN:978-3-033-02204-1
Official URL:http://www.glariosa.ch/ngg/publikationen.htm
Related URLs:http://opac.nebis.ch/F/?local_base=NEBIS&con_lng=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=005939385
http://www.recherche-portal.ch/primo_library/libweb/action/search.do?fn=search&mode=Advanced&vid=ZAD&vl%28186672378UI0%29=isbn&vl%281UI0%29=contains&vl%28freeText0%29=978-3-033-02204-1
Permanent URL: https://doi.org/10.5167/uzh-32339

Download

[img]
Filetype: PDF - Repository staff only
Size: 2MB

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations