Quick Search:

uzh logo
Browse by:
bullet
bullet
bullet
bullet

Zurich Open Repository and Archive 

Permanent URL to this publication: http://dx.doi.org/10.5167/uzh-32358

Beck, K (2009). Der Begriff der Krankheit aus gesundheitsökonomischer Sicht – oder warum man gleichzeitig ökonomisch gesund und medizinisch krank sein kann. In: Gächter, T; Schwendener, M. Rechtsfragen zum Krankheitsbegriff. Bern, 25-45. ISBN 978-3-7255-5828-5.

[img]PDF - Registered users only
1522Kb

Abstract

Der Krankheitsbegriff der Ökonomie wird in Abgrenzung zum allgemein üblichen Krankheitsbegriff definiert. Darauf wird die mangelhafte Funktionsweise der Gesundheitsmärkte dargelegt, bevor die Vor- und Nachteile politischer Lösungsvorschläge beleuchtet werden.

Item Type:Book Section, refereed, original work
Communities & Collections:02 Faculty of Law > Institute of Legal Sciences > Constitutional, Administrative and International Law
03 Faculty of Economics > Department of Economics
DDC:340 Law
330 Economics
Language:German
Date:2009
Deposited On:25 Feb 2010 09:04
Last Modified:09 Jul 2012 06:17
Publisher:Schulthess Verlag
Series Name:Colloquium
ISBN:978-3-7255-5828-5
Additional Information:Tagungsband: 8. Zentrumstag des Luzerner Zentrums für Sozialversicherungsrecht (LuZeSo)
Citations:Google Scholar™

Users (please log in): suggest update or correction for this item

Repository Staff Only: item control page