Quick Search:

uzh logo
Browse by:
bullet
bullet
bullet
bullet

Zurich Open Repository and Archive

Permanent URL to this publication: http://dx.doi.org/10.5167/uzh-33503

Petzer, Tatjana (2007). Der Olymp der Diebe. Spurensicherung bei Varlam Šalamov und Danilo Kiš. Osteuropa, 57(6):205-219.

[img] PDF - Registered users only
1MB

Abstract

Der frühe sowjetische Strafvollzug wertete Verbrecher als „sozial Nahestehende“, die nach romantisierenden arstellungen in den Lagern zu guten Bürgern der neuen Ordnung erzogen wurden. Tatsächlich war der Gulag das Goldene Zeitalter der kriminellen Unterwelt. Kriminelle bauten in den Lagern eine Gegenkultur auf. Das Machtmonopol in ihren Händen, das zur Überwachung der anderen Häftlinge diente, ließ die stalinistische Disziplinierungspolitik in einem Zerrspiegel erscheinen. Varlam Šalamov und Danilo Kiš unterlaufen den Mythos vom edlen Ganoven. Sie verfolgen die Transformation der menschlichen Psyche im Lager, sichern
Blutspuren der Verbrechen, archivieren Opfer- und Täterakten des verschwundenen Kontinents Kolyma.·

Citations

Downloads

3 downloads since deposited on 22 Apr 2010
1 download since 12 months

Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Slavonic Studies
DDC:490 Other languages
410 Linguistics
Language:German
Date:2007
Deposited On:22 Apr 2010 14:43
Last Modified:23 Nov 2012 13:09
Publisher:BWV - Berliner Wissenschafts Verlag GmbH / Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde
ISSN:0030-6428
Official URL:http://www.dgo-online.org/

Users (please log in): suggest update or correction for this item

Repository Staff Only: item control page