Quick Search:

uzh logo
Browse by:
bullet
bullet
bullet
bullet

Zurich Open Repository and Archive 

Permanent URL to this publication: http://dx.doi.org/10.5167/uzh-35079

Gnoinski, W (2010). Lippen-Kiefer-Gaumenspalten - Hintergründe und Betreuungskonzept. Dimensions, 3:4-8.

[img]
Preview
PDF
1MB

Abstract

Lippen-Kiefer- und/oder Gaumenspalten (LKG-Spalten) gehören zu den häufigsten Fehlbildungen. Viele Betroffene fielen früher sofort auf durch stark beeinträchtigte Sprachqualität und ein sehr konkaves Gesichtsprofil; ihre soziale Integration war dadurch oft beeinträchtigt. Sie wurden für speziell kariesanfällig gehalten und brauchten häufig grosse zahnärztlich-prothetische Versorgungen wegen Fehlens von Zähnen im Bereich der Kieferspalte. Die ab ca. 1970 Geborenen haben im Falle von LKG-Spalten sehr viel bessere Aussichten unter entwicklungsbezogenen Betreuungskonzepten welche nicht nur den möglichst raschen Verschluss der Spalte bezwecken, sondern einen optimalen Einbau der notwendigen Eingriffe in den Ablauf der spontanen Entwicklung des Kiefer-Gesichtskomplexes wie auch der Sprache anstreben

Item Type:Journal Article, not refereed, further contribution
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > Center for Dental Medicine > Clinic for Orthodontics and Pediatric Dentistry
DDC:610 Medicine & health
Language:German
Date:2010
Deposited On:19 Jul 2010 08:27
Last Modified:23 Nov 2012 13:27
Publisher:Swiss Dental Hygienists
Citations:Google Scholar™

Users (please log in): suggest update or correction for this item

Repository Staff Only: item control page