Quick Search:

uzh logo
Browse by:
bullet
bullet
bullet
bullet

Zurich Open Repository and Archive

Permanent URL to this publication: http://dx.doi.org/10.5167/uzh-39872

Quednow, B B (2010). Neurophysiologie des Neuro-Enhancements: Möglichkeiten und Grenzen. SuchtMagazin, 36(2):19-26.

[img]
Preview
PDF (Verlags-PDF)
463kB

Abstract

Die verbreitete Vorstellung, neue Psychopharmaka könnten die kognitive Leistungsfähigkeit bald nebenwirkungsarm und bei jedermann steigern, hält einer näheren Überprüfung nicht stand. Wie die meisten Psychopharmaka setzen auch zahlreiche Neuro-Enhancer an der chemischen Signalübertragung zwischen den Nervenzellen an. Diese gehorcht bestimmten Gesetzen, die sich auch in Zukunft nicht aushebeln lassen. Bislang stehen keine effektiven Substanzen zur Verbesserung der intellektuellen Leistungsfähigkeit bei Gesunden zur Verfügung und dies wird sich in absehbarer Zeit auch kaum ändern, da das gesunde menschliche Gehirn bereits weitgehend optimal austariert zu sein scheint

Citations

Downloads

69 downloads since deposited on 24 Jan 2011
24 downloads since 12 months

Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, not refereed, further contribution
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > Psychiatric University Hospital Zurich > Clinic for Psychiatry, Psychotherapy, and Psychosomatics
DDC:610 Medicine & health
Language:German
Date:2010
Deposited On:24 Jan 2011 19:07
Last Modified:24 Nov 2012 09:59
Publisher:Infodrog
ISSN:1422-2221
Official URL:http://www.suchtmagazin.ch/text2-10.pdf
Related URLs:http://www.suchtmagazin.ch (Publisher)

Users (please log in): suggest update or correction for this item

Repository Staff Only: item control page