UZH-Logo

Maintenance Infos

Wie neutral ist die Rechtsprechung des Schweizerischen Bundesgerichts in Glaubens- und Weltanschauungsfragen? Die bisherige Gerichtspraxis zu religiösen Neutralität, die ausgeblendete Zivilreligion und die Möglichkeit ihrer Einblendung durch Art. 25a VwVG - Zurich Open Repository and Archive


Kley, Andreas (2008). Wie neutral ist die Rechtsprechung des Schweizerischen Bundesgerichts in Glaubens- und Weltanschauungsfragen? Die bisherige Gerichtspraxis zu religiösen Neutralität, die ausgeblendete Zivilreligion und die Möglichkeit ihrer Einblendung durch Art. 25a VwVG. In: Pahud de Mortanges, René. Religiöse Neutralität : Ein Rechtsprinzip in der multireligiösen Gesellschaft. Zurich: Schulthess Juristische Medien AG, 65-103.

Altmetrics

Downloads

180 downloads since deposited on 07 Nov 2008
41 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Book Section, not refereed, original work
Communities & Collections:02 Faculty of Law > Institute of Legal Sciences > Constitutional, Administrative and International Law
Dewey Decimal Classification:340 Law
Language:German
Date:2008
Deposited On:07 Nov 2008 16:34
Last Modified:05 Apr 2016 12:29
Publisher:Schulthess Juristische Medien AG
Series Name:Freiburger Veröffentlichungen zum Religionsrecht
Number:21
ISBN:978-3-7255-5707-3
Official URL:http://www.schulthess.com/de/themen/detail.cfm?AR_ID=46120
Related URLs:http://opac.nebis.ch/F/?local_base=NEBIS&con_lng=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=005649357

Download

Preview Icon on Download
Preview
Filetype: PDF
Size: 1MB

Author Collaborations