Quick Search:

uzh logo
Browse by:
bullet
bullet
bullet
bullet

Zurich Open Repository and Archive

Permanent URL to this publication: http://dx.doi.org/10.5167/uzh-46613

Fehlbaum, B; Waiblinger, E; Turner, D J (2010). A comparison of attitudes towards animals between the German- and French-speaking part of Switzerland. Schweizer Archiv für Tierheilkunde, 152(6):285-293.

[img] PDF (Verlags-PDF) - Registered users only
226kB

View at publisher

Abstract

A comparison of attitudes towards animals between
German- and French-speaking Swiss adults is of
particular interest, given the often invoked cultural
barrier, the «Röstigraben». We sent questionnaires to
3000 randomly chosen Swiss adults in both language
regions. 319 German and 293 French questionnaires
were returned. Participants had to express their opinion
regarding 29 statements on nature conservation,
wild animals, farm animals, meat eating, animal feelings
and cognition, and pets. In 19 items we found a
significant difference in responses between the German-
and the French-speaking participants. It is important
to note that the direction of the responses
was identical in all cases, the only difference being the
degree of agreement. In general, the Swiss agreed that
nature conservation is important. They agreed also
that animals have feelings, but that these are different
from the feelings of humans. Pets were viewed as beneficial to humans. Both cats and dogs were seen as likeable
animals, and there was agreement that dogs need
more time to care for than cats. Strays were not viewed
as a problem in Switzerland, despite the fact that there
are numerous stray cat colonies.

ZUSAMMENFASSUNG:

Ein Vergleich der Einstellung gegenüber Tieren zwischen erwachsenen Personen der deutsch- und französischsprachigen Schweiz ist von speziellem Interesse, besonders in Bezug auf die oft zitierten kulturellen Unterschiede zwischen den Sprachregionen, dem sogenannten Röstigraben. Wir haben 3000 Fragebogen an zufällig ausgewählte erwachsene Schweizer Einwohner in beiden Sprachregionen versandt. 319 deutsche und 293 französische Fragebogen wurden zurückgeschickt. Die Teilnehmenden mussten ihre Meinung bezüglich 29 Aussagen über Naturschutz, Wildtiere, Nutztiere, Fleischkonsum, Heimtiere sowie Gefühle und Kognition bei Tieren ausdrücken. Bei 19 dieser Aussagen fanden wir signifikante Unterschiede zwischen den Antworten von deutsch- und französischsprachigen Teilnehmenden. Grundsätzlich war die Einstellung der deutsch- und französischsprachigen Teilnehmenden gleich, ein Unterschied bestand lediglich im Grad der Zustimmung bzw. Ablehung der Aussagen. Die Teilnehmenden stimmten zu, dass Naturschutz wichtig ist, Tiere Gefühle haben, und dass diese anders sind als die Gefühle von Menschen. Der Besitz von Heimtieren wurde als positiv für die Menschen beurteilt, und sowohl Katzen als auch Hunde wurden als liebenswerte Tiere angesehen. Es bestand Einigkeit darüber, dass die Pflege und Betreuung von Hunden mehr Zeit braucht als diejenige von Katzen. Streunende Hunde und Katzen wurden in der Schweiz nicht als Problem angesehen, obwohl zahlreiche Kolonien von verwilderten Katzen nachgewiesen sind.

Citations

3 citations in Web of Science®
1 citation in Scopus®
Google Scholar™

Altmetrics

Downloads

2 downloads since deposited on 23 Feb 2011
0 downloads since 12 months

Detailed statistics

Additional indexing

Other titles:Ein Vergleich der Einstellung gegenüber Tieren zwischen Personen aus der deutsch- und französischsprechenden Schweiz
Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:07 Faculty of Science > Institute of Evolutionary Biology and Environmental Studies
DDC:570 Life sciences; biology
590 Animals (Zoology)
Language:English
Date:2010
Deposited On:23 Feb 2011 17:19
Last Modified:30 Nov 2013 19:36
Publisher:Hans Huber
ISSN:0036-7281
Publisher DOI:10.1024/0036-7281/a000066

Users (please log in): suggest update or correction for this item

Repository Staff Only: item control page