Quick Search:

uzh logo
Browse by:
bullet
bullet
bullet
bullet

Zurich Open Repository and Archive 

Permanent URL to this publication: http://dx.doi.org/10.5167/uzh-46819

Bischoff-Ferrari, H A (2010). Vitamin D Mangel bei Athleten. Schweizer Zeitschrift für Ernährungsmedizin (SZE), (04):31-33.

[img]
Preview
PDF
1212Kb

Abstract

Leistungssportler – jedenfalls solche der Kategorien Kunstturnen, Laufen und Schwimmen – scheinen zumindest
in den Wintermonaten ein erhöhtes Risiko zu haben, unter Vitamin-D-Mangel zu leiden. Diese Erkenntnis lässt
sich aus jahrzehntealten Studien (aus den Jahren 1920 bis 1960) ableiten, in denen erstmals gezeigt wurde, dass
eine UV-B-Bestrahlung bei entsprechenden Athleten mit einer deutlichen Verbesserung zahlreicher für die körperliche
Leistungsfähigkeit charakteristischer Parameter einherging. Die SZE befragte die Vitamin-D-Spezialistin,
Frau Prof. Heike Bischoff-Ferrari, ob Vitamin-D-Mangel bei Athleten nach heutigem Wissen auf Evidenz beruht,
inwieweit die damaligen Befunde mit Erkenntnissen aus neueren Studien korrelieren und warum Hochleistungssportler
von einer guten Vitamin-D-Versorgung profitieren.

Item Type:Journal Article, refereed, further contribution
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > University Hospital Zurich > Rheumatology Clinic and Institute of Physical Medicine
04 Faculty of Medicine > Center on Aging and Mobility
DDC:360 Social problems & social services
610 Medicine & health
300 Social sciences, sociology & anthropology
Date:2010
Deposited On:25 Feb 2011 17:36
Last Modified:23 Nov 2012 14:40
Publisher:Rosenfluh
ISSN:1660-4695
Free access at:Official URL. An embargo period may apply.
Official URL:http://www.rosenfluh.ch/rosenfluh/articles/download/1828/VitaminDMangel_bei_Athleten.pdf
Citations:Google Scholar™

Users (please log in): suggest update or correction for this item

Repository Staff Only: item control page