Quick Search:

uzh logo
Browse by:
bullet
bullet
bullet
bullet

Zurich Open Repository and Archive 

Permanent URL to this publication: http://dx.doi.org/10.5167/uzh-47998

Gubler-Gut, B (2011). DRG: Zahlen und Fakten aus der Physiotherapie. Physioactive, (2):37-42.

[img]Published Version
PDF - Registered users only
2MB

Abstract

Im 2012 werden in der Schweiz Diagnosis related groups (DRG) flächendeckend eingeführt. Die so genannten Fallpauschalen decken die Aufwendungen im akutstationären
Bereich in Bezug auf Fallkosten, Investitionskosten sowie
nicht akademische Aus- und Weiterbildung. Die DRG beziehen sich ausschliesslich auf die Grundversicherung. Sie werden die durchschnittliche Spital-Aufenthaltsdauer stark reduzieren und den Kostendruck erhöhen.

Innerhalb der Betriebe zeichnen sich eine verstärkte Prozessorientierung sowie eine erhöhte Kostentransparenz ab.
Dies betrifft auch die Physiotherapie grundlegend in ihrer
fachlichen und betrieblich organisatorischen Ausrichtung.
In der folgenden Analyse werden erstmals DRG-Daten physiotherapeutischen Daten gegenübergestellt und aufgezeigt, wie sich physiotherapeutische Taxpunkteistungen und physiotherapeutischer Minutenaufwand zu den DRG verhalten.

Other titles:DRG: Chiffres et faits dans le domaine de la physiothérapie
Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > University Hospital Zurich > Rheumatology Clinic and Institute of Physical Medicine
DDC:610 Medicine & health
Language:German, French
Date:2011
Deposited On:04 May 2011 14:17
Last Modified:23 Nov 2012 13:58
Publisher:Schweizer Physiotherapie-Verband
ISSN:1660-5209
Citations:Google Scholar™

Users (please log in): suggest update or correction for this item

Repository Staff Only: item control page