Quick Search:

uzh logo
Browse by:
bullet
bullet
bullet
bullet

Zurich Open Repository and Archive 

Permanent URL to this publication: http://dx.doi.org/10.5167/uzh-48854

Bochsler, D (2010). Horizontale Zusammenarbeit als Lösung des Problems der Kleinräumigkeit im Schweizer Föderalismus? Eine quantitative Perspektive. In: Auer, A. Herausforderung HarmoS: Bildungspolitik, Föderalismus und Demokratie auf dem Prüfstein. Zürich, 121-146. ISBN 978-3-7255-6045-5.

[img]Published Version
PDF - Registered users only
1MB

Abstract

Im internationalen Vergleich zeichnen sich die Schweizer Kantone durch eine besonders intensive Zusammenarbeit aus. Die Entwicklung und die Struktur dieser Zusammenarbeit auch ‚horizontaler Föderalismus‘ genannt, analysieren wir basierend auf einer Datenbank der Konkordate zwischen den Schweizer Kantonen. Wir zeigen, dass der horizontale Föderalismus seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts besonders gewachsen ist, weil die kleinräumigen administrativen Strukturen der sozialen Integration über Kantonsgrenzen hinweg kaum mehr entsprechen, die Kantone aber trotzdem kaum Politikkompetenzen an den Bund abgegeben haben. Zudem spielt die horizontale Zusammenarbeit für die sprachregionale Koordination in Politikbereichen kantonaler Kompetenzen ein.

Item Type:Book Section, not refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Political Science
DDC:320 Political science
Language:German
Date:2010
Deposited On:02 Aug 2011 08:41
Last Modified:12 Apr 2012 04:02
Publisher:Schulthess
Series Name:Schriften zur Demokratieforschung
Number:1
ISBN:978-3-7255-6045-5
Related URLs:http://opac.nebis.ch/F/?local_base=NEBIS&con_lng=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=005994913
Citations:Google Scholar™

Users (please log in): suggest update or correction for this item

Repository Staff Only: item control page