Quick Search:

uzh logo
Browse by:
bullet
bullet
bullet
bullet

Zurich Open Repository and Archive 

Permanent URL to this publication: http://dx.doi.org/10.5167/uzh-51501

Naucke, T J; Magnis, J; Auer, H; Schnyder, M (2011). Zoonotische Nematoden-Infektionen des Hundes - Ausbreitung von Thelaziose und kutaner Dirofilariose. Kleintier Konkret, 14(4):3-8.

[img]Published Version
PDF - Registered users only
1020Kb

Abstract

Die Liste praxisrelevanter, durch Vektoren übertragener Infektionskrankheiten des Hundes (CVBDs) wächst stetig. Ursachen sind die Ausbreitung von Vektoren und die Einschleppung von ­Erregern, poten­ziell begünstigt durch den Klimawandel, insbesondere aber durch die Haltergewohnheiten (Mitnahme des Hundes auf Reisen, Importe von „Tierschutzhunden”). Gerade bei zoonotisch bedeutsamen Krankheiten ist in der Praxis erhöhte Wachsamkeit geboten, um mit den gegebenen Optionen in Prophylaxe und Therapie dieser CVBDs eine Endemisierung zu verhindern.
Die Liste möglicher Canine Vector-borne Diseases (CVBDs) bei Hunden in Deutschland ist durch erste autochthone Fälle der Thelaziose (hervorgerufen durch den ­Augenwurm Thelazia callipaeda) und der kaninen kutanen Dirofilariose (verursacht durch Dirofilaria repens) zu ergänzen.
Das Verbreitungsgebiet des Augenwurms weitet sich offenbar zunehmend nach Norden aus, und Dirofilaria repens wird vermehrt durch „Tierschutzhunde” nach Deutschland importiert. Beide Helminthosen haben Zoonosepotenzial.

Item Type:Journal Article, not refereed, original work
Communities & Collections:05 Vetsuisse Faculty > Institute of Parasitology
04 Faculty of Medicine > Institute of Parasitology
DDC:570 Life sciences; biology
610 Medicine & health
600 Technology
Language:German
Date:2011
Deposited On:02 Dec 2011 12:42
Last Modified:20 Oct 2012 20:15
Publisher:Enke Verlag
ISSN:1434-9132
Publisher DOI:10.1055/s-0031-1275580
Citations:Google Scholar™

Users (please log in): suggest update or correction for this item

Repository Staff Only: item control page