UZH-Logo

Sich bei Gemüse und Obst amüsieren und in Wasser toastieren? Vegetarismus in Zürich


Niederhauser, Rebecca (2011). Sich bei Gemüse und Obst amüsieren und in Wasser toastieren? Vegetarismus in Zürich. Schweizerisches Archiv für Volkskunde, 107(1):1-34.

Abstract

In der bürgerlichen Moderne des 19. Jahrhunderts entwickelt sich ein Ernährungsdiskurs, der das Fleisch ins Zentrum der Sorge um sich stellt. Diese Symbolik des Fleisches macht sich der Vegetarismus in ihrer Reziprozität zu Nutze. Als Teil der Lebensreformbewegung bietet der freiwillige Fleischverzicht eine dem bürgerlichen Diskurs inhaltlich zwar konträre, intentional aber kongruente Körpertechnik der Reizkontrolle an. Er ist eine innerbürgerliche Distinktion mit alterna tiven Identitätsangeboten. Am Beispiel des lebensreformerischen Vegetarismus in Zürich fragt der Artikel nach Inhalten, Zielen und Trägern der modifizierten Adaption des bürgerlichen Diskurses und zeigt die Konstruktion der vegetarischen Alternative auf. Gefragt wird dabei nach der alternativen Moderne der Vegetarier, nach Legitimationen des Fleischverzichts, nach der alltäglichen Umsetzung des Vegetarismus, nach dem Lebensstil und schliesslich nach der Ausdifferenzierung einer eigenen Öffentlichkeit. Im Zentrum der Argumentation stehen Quellen-Schnipsel der Vegetarischen Gesellschaft Zürich mit ihrem Präsidenten Friedrich Fellenberg-Egli.

In der bürgerlichen Moderne des 19. Jahrhunderts entwickelt sich ein Ernährungsdiskurs, der das Fleisch ins Zentrum der Sorge um sich stellt. Diese Symbolik des Fleisches macht sich der Vegetarismus in ihrer Reziprozität zu Nutze. Als Teil der Lebensreformbewegung bietet der freiwillige Fleischverzicht eine dem bürgerlichen Diskurs inhaltlich zwar konträre, intentional aber kongruente Körpertechnik der Reizkontrolle an. Er ist eine innerbürgerliche Distinktion mit alterna tiven Identitätsangeboten. Am Beispiel des lebensreformerischen Vegetarismus in Zürich fragt der Artikel nach Inhalten, Zielen und Trägern der modifizierten Adaption des bürgerlichen Diskurses und zeigt die Konstruktion der vegetarischen Alternative auf. Gefragt wird dabei nach der alternativen Moderne der Vegetarier, nach Legitimationen des Fleischverzichts, nach der alltäglichen Umsetzung des Vegetarismus, nach dem Lebensstil und schliesslich nach der Ausdifferenzierung einer eigenen Öffentlichkeit. Im Zentrum der Argumentation stehen Quellen-Schnipsel der Vegetarischen Gesellschaft Zürich mit ihrem Präsidenten Friedrich Fellenberg-Egli.

Downloads

568 downloads since deposited on 28 Dec 2011
93 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Department of Social Anthropology and Cultural Studies
Dewey Decimal Classification:790 Sports, games & entertainment
390 Customs, etiquette & folklore
300 Social sciences, sociology & anthropology
Language:German
Date:2011
Deposited On:28 Dec 2011 15:00
Last Modified:05 Apr 2016 15:13
Publisher:Schweizerische Gesellschaft für Volkskunde
ISSN:0036-794X
Free access at:Official URL. An embargo period may apply.
Official URL:http://retro.seals.ch/digbib/voltoc?pid=sav-001:2010:106
Permanent URL: http://doi.org/10.5167/uzh-52742

Download

[img]
Preview
Content: Published Version
Filetype: PDF
Size: 685kB

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations