UZH-Logo

Herzkatheterinterventionen bei angeborenen Herzfehlern


Navarini, S; Knirsch, W; Kretschmar, O (2011). Herzkatheterinterventionen bei angeborenen Herzfehlern. Pädiatrie, (3):30-34.

Abstract

Herzkatheteruntersuchungen beim Kind haben in den letzten Jahren einen enormen Wandel erfahren. Früher handelte es sich um rein diagnostische Untersuchungen, heute sind es vorwiegend interventionelle Eingriffe mit der Möglichkeit einer nicht operativen Therapie. Heute macht der Anteil an Interventionen bei angeborenen Herzfehlern zirka zwei Drittel der durchgeführten Herzkatheteruntersuchungen aus. Aufgrund der geringen Invasivität im Vergleich zur Operation können die Patienten meistens bereits nach 1 bis 2 Tagen nach Hause entlassen werden.

Herzkatheteruntersuchungen beim Kind haben in den letzten Jahren einen enormen Wandel erfahren. Früher handelte es sich um rein diagnostische Untersuchungen, heute sind es vorwiegend interventionelle Eingriffe mit der Möglichkeit einer nicht operativen Therapie. Heute macht der Anteil an Interventionen bei angeborenen Herzfehlern zirka zwei Drittel der durchgeführten Herzkatheteruntersuchungen aus. Aufgrund der geringen Invasivität im Vergleich zur Operation können die Patienten meistens bereits nach 1 bis 2 Tagen nach Hause entlassen werden.

Downloads

173 downloads since deposited on 09 Jan 2012
35 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, further contribution
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > University Children's Hospital Zurich > Medical Clinic
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:2011
Deposited On:09 Jan 2012 20:31
Last Modified:05 Apr 2016 15:15
Publisher:Rosenfluh
ISSN:1424-8468
Related URLs:http://www.rosenfluh.ch/rosenfluh/issues/view/231
Permanent URL: http://doi.org/10.5167/uzh-53087

Download

[img]
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF
Size: 491kB

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations