UZH-Logo

Maintenance Infos

Die CHARMED Studie: Das „Chronic Care Model“ als innovativer Ansatz für die Betreuung von Patienten mit altersbedingter feuchter Makuladegeneration


Woitzek, K; Frei, A; Rosemann, T; Steurer-Stey, C (2011). Die CHARMED Studie: Das „Chronic Care Model“ als innovativer Ansatz für die Betreuung von Patienten mit altersbedingter feuchter Makuladegeneration. Ophta, (6):417-420.

Abstract

Im April 2011 ist die CHARMED-Studie (The chronic care for age-related macular degeneration study) erfolgreich gestartet.
Die Studie untersucht die Implementierung von Schlüsselelementen des „Chronic Care Modells“ (CCM) in die Behandlung von altersbedingter feuchter Makuladegeneration (wet AMD) und somit erstmalig die Integration eines evidenzbasierten Konzeptes für die Betreuung chronisch Kranker in die ophthalmologische Patientenbetreuung. Initiiert wurde die schweizweit durchgeführte Studie vom Institut für Hausarztmedizin der Universität Zürich. Im Folgenden werden das CCM und seine Implementierung in die ophthalmologische Versorgung im Rahmen der CHARMED Studie
erläutert.

Im April 2011 ist die CHARMED-Studie (The chronic care for age-related macular degeneration study) erfolgreich gestartet.
Die Studie untersucht die Implementierung von Schlüsselelementen des „Chronic Care Modells“ (CCM) in die Behandlung von altersbedingter feuchter Makuladegeneration (wet AMD) und somit erstmalig die Integration eines evidenzbasierten Konzeptes für die Betreuung chronisch Kranker in die ophthalmologische Patientenbetreuung. Initiiert wurde die schweizweit durchgeführte Studie vom Institut für Hausarztmedizin der Universität Zürich. Im Folgenden werden das CCM und seine Implementierung in die ophthalmologische Versorgung im Rahmen der CHARMED Studie
erläutert.

Downloads

2 downloads since deposited on 12 Jan 2012
0 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, not refereed, original work
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > University Hospital Zurich > Institute of General Practice
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:2011
Deposited On:12 Jan 2012 21:06
Last Modified:05 Apr 2016 15:16
Publisher:Targetmedia
ISSN:1420-6838
Related URLs:http://www.ophta.ch/ (Publisher)
Permanent URL: https://doi.org/10.5167/uzh-53368

Download

[img]
Content: Published Version
Filetype: PDF - Registered users only
Size: 1MB

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations