UZH-Logo

Maintenance Infos

Periphere Mechanismen von Gelenkschmerzen mit speziellem Fokus auf den synovialen Fibroblasten


Sprott, H (2008). Periphere Mechanismen von Gelenkschmerzen mit speziellem Fokus auf den synovialen Fibroblasten. Zeitschrift für Rheumatologie, 67(8):640-645.

Abstract

Gelenkschmerz ist eine der am häufigsten auftretenden Schmerzformen. Etwa ein Drittel der Bevölkerung hat bereits einmal Gelenkschmerz erfahren. Bis heute ist diese Schmerzform nicht effektiv behandelbar, und Nebenwirkungen der verwendeten Medikamente sind häufig gefährlich. Es ist deshalb sehr wichtig, unser Verständnis über die Ursachen und die Mechanismen von Gelenkschmerzen weiter zu verbessern. Gelenke und ihre umgebenden Strukturen sind sehr gut mit Nervenfasern versorgt, die auf mechanische Beanspruchung reagieren. Lokale Entzündungsprozesse sensibilisieren diese Afferenzen, und es resultiert eine erniedrigte Schmerzschwelle.
Über die lokalen Prozesse, insbesondere im Synovialgewebe, ist wenig bekannt. Rezeptoren, die im Nervensystem beschrieben sind, werden zunehmend auch im synovialen Fibroblasten nachgewiesen. Deren Funktion ist noch weitgehend unbekannt. Allerdings sind neue therapeutische Angriffspunkte über andere Systeme, z. B. den TRPV1- oder den P2X4-Rezeptor, zu erwarten.

Gelenkschmerz ist eine der am häufigsten auftretenden Schmerzformen. Etwa ein Drittel der Bevölkerung hat bereits einmal Gelenkschmerz erfahren. Bis heute ist diese Schmerzform nicht effektiv behandelbar, und Nebenwirkungen der verwendeten Medikamente sind häufig gefährlich. Es ist deshalb sehr wichtig, unser Verständnis über die Ursachen und die Mechanismen von Gelenkschmerzen weiter zu verbessern. Gelenke und ihre umgebenden Strukturen sind sehr gut mit Nervenfasern versorgt, die auf mechanische Beanspruchung reagieren. Lokale Entzündungsprozesse sensibilisieren diese Afferenzen, und es resultiert eine erniedrigte Schmerzschwelle.
Über die lokalen Prozesse, insbesondere im Synovialgewebe, ist wenig bekannt. Rezeptoren, die im Nervensystem beschrieben sind, werden zunehmend auch im synovialen Fibroblasten nachgewiesen. Deren Funktion ist noch weitgehend unbekannt. Allerdings sind neue therapeutische Angriffspunkte über andere Systeme, z. B. den TRPV1- oder den P2X4-Rezeptor, zu erwarten.

Citations

2 citations in Web of Science®
2 citations in Scopus®
Google Scholar™

Altmetrics

Downloads

3 downloads since deposited on 05 Dec 2008
0 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Other titles:Peripheral mechanisms of joint pain with special focus on the synovial fibroblast
Item Type:Journal Article, refereed, further contribution
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > University Hospital Zurich > Rheumatology Clinic and Institute of Physical Medicine
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:2008
Deposited On:05 Dec 2008 09:16
Last Modified:05 Apr 2016 12:34
Publisher:Springer
ISSN:0340-1855
Publisher DOI:10.1007/s00393-008-0354-x
PubMed ID:19002472
Permanent URL: http://doi.org/10.5167/uzh-5446

Download

[img]
Filetype: PDF - Registered users only
Size: 1MB
View at publisher

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations