Quick Search:

is currently disabled due to reindexing of the ZORA database. Please use Advanced Search.
uzh logo
Browse by:
bullet
bullet
bullet
bullet

Zurich Open Repository and Archive 

Finanzkrise und Demokratie: Herausforderung für Politik, Recht und Bildung. Edited by: Koch, P; Kübler, D. Zürich, 2011. ISBN 978-3-7255-6287-9.

Full text not available from this repository.

Abstract

Eine Krise kommt selten allein. Die akute Finanzkrise ist zu einer Krise der Demokratie mutiert. Der Sammelband vereint Beiträge, die aus unterschiedlichen Perspektiven analysieren, wie die Finanzkrise die Demokratie herausfordert. Die vorschnelle Schuldzuweisung, der anonyme Markt habe die Krise ausgelöst, greift zu kurz. Wie die Autorinnen und Autoren aufzeigen, sind die Verstrickungen zwischen Staat und Markt vielfältig und komplex. So haben Grundwerte der Demokratie dazu beigetragen, dass die Krise erst ausbrechen konnte. Und als die Krise da war, hat die Schweizer Regierung das geltende Rechtssystem, wenn nicht auf den Kopf gestellt, so doch überdehnt. Offenbar - und dies zeigen die Beiträge eindrücklich - war die Demokratie und deren Repräsentanten nicht auf die Probleme vorbereitet, die mit der Finanzkrise geschaffen wurden.

Item Type:Edited Scientific Work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Political Science
DDC:320 Political science
Language:German
Date:2011
Deposited On:03 Feb 2012 10:01
Last Modified:04 Apr 2012 14:13
Publisher:Schulthess
Series Name:Schriften zur Demokratieforschung
Volume:2
Number of Pages:110
ISBN:978-3-7255-6287-9
Related URLs:http://www.schulthess.com/buchshop/detail/ISBN-9783725562879//Finanzkrise-und-Demokratie
http://opac.nebis.ch/F/?local_base=NEBIS&CON_LNG=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=006398865

Users (please log in): suggest update or correction for this item

Repository Staff Only: item control page