UZH-Logo

Vox populi – Zur Herausforderung der Bildungspolitik durch die halbdirekte Demokratie


Criblez, L (2011). Vox populi – Zur Herausforderung der Bildungspolitik durch die halbdirekte Demokratie. Zeitschrift für Pädagogik, 57(4):471-483.

Abstract

Volksabstimmungen schaffen größtmögliche Öffentlichkeit in der Bildungspolitik, weil die stimmberechtigte Bevölkerung über die Abstimmungsvorlagen informiert werden muss und weil im Vorfeld von Volksabstimmungen ein öffentlicher Diskurs über die Vorlagen stattfindet. Der Beitrag weist auf die Tradition der halbdirekten Demokratie in der Schweiz hin und zeigt im Sinne einer Heuristik an drei Fallbeispielen die bildungspolitischen Themen, die zur Abstimmung gelangten und die Resultate der Abstimmungen auf. Vor diesem Hintergrund werden im letzten Teil einige allgemeine Entwicklungstrends
herausgearbeitet und Forschungsdesiderata formuliert.

Volksabstimmungen schaffen größtmögliche Öffentlichkeit in der Bildungspolitik, weil die stimmberechtigte Bevölkerung über die Abstimmungsvorlagen informiert werden muss und weil im Vorfeld von Volksabstimmungen ein öffentlicher Diskurs über die Vorlagen stattfindet. Der Beitrag weist auf die Tradition der halbdirekten Demokratie in der Schweiz hin und zeigt im Sinne einer Heuristik an drei Fallbeispielen die bildungspolitischen Themen, die zur Abstimmung gelangten und die Resultate der Abstimmungen auf. Vor diesem Hintergrund werden im letzten Teil einige allgemeine Entwicklungstrends
herausgearbeitet und Forschungsdesiderata formuliert.

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Education
Dewey Decimal Classification:370 Education
Language:German
Date:2011
Deposited On:27 Jan 2012 18:01
Last Modified:05 Apr 2016 15:31
Publisher:Beltz Juventa
ISSN:0044-3247

Download

Full text not available from this repository.

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations