UZH-Logo

Maintenance Infos

Studie zur Evaluation der Reproduzierbarkeit und Objektivität zweier Schmerzskalen bei der Katze


Cerny, Nadine. Studie zur Evaluation der Reproduzierbarkeit und Objektivität zweier Schmerzskalen bei der Katze. 2011, University of Zurich, Vetsuisse Faculty.

Abstract

Die mangelhafte Schmerztherapie von Katzen in der tierärztlichen Praxis ist unter anderem in der Schwierigkeit der Schmerzerkennung begründet. Um diesem Problem zu begegnen, braucht es den Einsatz von möglichst objektiven Schmerzerkennungsskalen als Hilfsmittel. Im Rahmen der vorliegenden Studie wurden eine multidimensionale Schmerzevaluationsskala „Composite Pain Scale“, CPS, und eine interaktive visuelle analoge Skala „Dynamic and Interactive Visual Analogue Scale“, DIVAS, auf ihre Reproduzierbarkeit und Variabilität zwischen verschiedenen Beobachtern überprüft. Anhand von Videoaufnahmen wurden 21 Katzen nach einer Ovariohysterektomie von 18 Beobachtern (8 Veterinäranästhesisten, 5 Privattierärzte und 5 Studenten der Veterinärmedizin) zu zwölf Zeitpunkten mit der CPS nach Al-Gizawiy und Rudé (2004) und einer DIVAS bezüglich dem Schmerzempfinden evaluiert. Es wurde eine Varianzanalyse durchgeführt, welche eine grosse Variabilität (p<0.05) zwischen den Beobachtern zeigte. Sowohl die Totalwerte der CPS und die DIVAS, als auch die einzelnen Kategorien der CPS variierten zu fast allen Zeitpunkten. Bei beiden Skalen lag die grösste Streuung der Resultate innerhalb der ersten vier Stunden nach der Operation. Die Kappa-Test-Analyse ergab für beide Skalen eine schlechte Reproduzierbarkeit. Somit konnte gezeigt werden, dass weder die angewendete CPS noch die DIVAS dazu geeignet sind, Schmerz bei Katzen durch verschiedene Beobachter objektiv zu beurteilen.

Die mangelhafte Schmerztherapie von Katzen in der tierärztlichen Praxis ist unter anderem in der Schwierigkeit der Schmerzerkennung begründet. Um diesem Problem zu begegnen, braucht es den Einsatz von möglichst objektiven Schmerzerkennungsskalen als Hilfsmittel. Im Rahmen der vorliegenden Studie wurden eine multidimensionale Schmerzevaluationsskala „Composite Pain Scale“, CPS, und eine interaktive visuelle analoge Skala „Dynamic and Interactive Visual Analogue Scale“, DIVAS, auf ihre Reproduzierbarkeit und Variabilität zwischen verschiedenen Beobachtern überprüft. Anhand von Videoaufnahmen wurden 21 Katzen nach einer Ovariohysterektomie von 18 Beobachtern (8 Veterinäranästhesisten, 5 Privattierärzte und 5 Studenten der Veterinärmedizin) zu zwölf Zeitpunkten mit der CPS nach Al-Gizawiy und Rudé (2004) und einer DIVAS bezüglich dem Schmerzempfinden evaluiert. Es wurde eine Varianzanalyse durchgeführt, welche eine grosse Variabilität (p<0.05) zwischen den Beobachtern zeigte. Sowohl die Totalwerte der CPS und die DIVAS, als auch die einzelnen Kategorien der CPS variierten zu fast allen Zeitpunkten. Bei beiden Skalen lag die grösste Streuung der Resultate innerhalb der ersten vier Stunden nach der Operation. Die Kappa-Test-Analyse ergab für beide Skalen eine schlechte Reproduzierbarkeit. Somit konnte gezeigt werden, dass weder die angewendete CPS noch die DIVAS dazu geeignet sind, Schmerz bei Katzen durch verschiedene Beobachter objektiv zu beurteilen.

Downloads

481 downloads since deposited on 01 Mar 2012
109 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Other titles:Study to evaluate the reproducibility and objectivity of two pain scales in the cat
Item Type:Dissertation
Referees:Bettschart-Wolfensberger R, Hässig M
Communities & Collections:05 Vetsuisse Faculty > Veterinary Clinic > Equine Department
Dewey Decimal Classification:570 Life sciences; biology
630 Agriculture
Language:German
Date:2011
Deposited On:01 Mar 2012 13:02
Last Modified:05 Apr 2016 15:38
Number of Pages:74
Related URLs:http://opac.nebis.ch/F/?local_base=EBI01&con_lng=GER&func=find-b&find_code=090&request=001983785
http://opac.nebis.ch/F/?local_base=NEBIS&CON_LNG=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=006506580
Permanent URL: https://doi.org/10.5167/uzh-59395

Download

[img]
Preview
Filetype: PDF
Size: 6MB

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations