Quick Search:

uzh logo
Browse by:
bullet
bullet
bullet
bullet

Zurich Open Repository and Archive 

Permanent URL to this publication: http://dx.doi.org/10.5167/uzh-59516

Nitschke, I; Reiber, T (2011). Versorgung eines geriatrischen Patienten mithilfe des Duplikatprothesen-Verfahrens. Quintessenz Zahntechnik, 37(11):1476-1484.

[img]Published Version
PDF - Registered users only
820Kb

Abstract

Geriatrische Patienten sind in der Regel hochbetagt und haben einen Hilfe-, Rehabilitations- und/oder Pflegebedarf. Die Planung einer zahnmedizinischen Sanierung bei geriatrischen Patienten muss auf die eingeschränkte Therapiefähigkeit, die erschwerte Mundhygienefähigkeit und die reduzierte Eigenverantwortlichkeit Rücksicht nehmen. Wenn die zahnmedizinische funktionelle Kapazität leicht oder stark reduziert ist, der Patient also nicht vollständig belastet werden kann, ist eine Versorgung mithilfe des Duplikatprothesen-Verfahrens eher in Betracht zu ziehen als eine Neuversorgung. Am Beispiel der Behandlung eines 83-jährigen Patienten wird das schrittweise Vorgehen veranschaulicht.

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > Center for Dental Medicine > Clinic for Masticatory Disorders and Complete Dentures, Geriatric and Special Care Dentistry
DDC:610 Medicine & health
Language:German
Date:2011
Deposited On:22 Feb 2012 11:26
Last Modified:29 Apr 2013 21:43
Publisher:Quintessence Publishing
ISSN:0340-4641
Additional Information:Nachdruck
Related URLs:http://qz.quintessenz.de/index.php?doc=toc&year=2011&issue=11
Citations:Google Scholar™

Users (please log in): suggest update or correction for this item

Repository Staff Only: item control page