UZH-Logo

Maintenance Infos

Fund-Stücke - Spuren-Suche


Fund-Stücke - Spuren-Suche. Edited by: Boschetti-Maradi, Adriano; Dieterich, Barbara; Frascoli, Lotti; Frey, Jonathan; Meyer, Ylva; Roth, Saskia (2011). Berlin: Akademie Verlag.

Abstract

„Wer sich der eigenen verschütteten Vergangenheit zu nähern trachtet, muß sich verhalten wie ein Mann, der gräbt“, schrieb Walter Benjamin in seinem bekannten Denkbild „Ausgraben und Erinnern“. – Am Kunsthistorischen Institut der Universität Zürich gibt es einen Wissenschaftler, dessen Forschungsansatz mit Benjamins Diktum besonders treffend charakterisiert ist: Georges Descœudres, seit 1997 Professor für Kunstgeschichte des Mittelalters und frühchristliche sowie hoch- und spätmittelalterliche Archäologie. Als Mittelalterarchäologe nähert Descœudres sich besonders gern über die forschende Tätigkeit des Ausgrabens verschütteten Schichten und Relikten in der Schweizer sowie europäischen und aussereuropäischen Kunst-, Kultur- und Architekturgeschichte. Anlässlich seines 65. Geburtstages und seiner Emeritierung stehen dafür zahlreiche Forschungsergebnisse von Kolleginnen und Kollegen ein, die sich in dem Sammelband «Fund-Stücke – Spuren-Suche» finden. Die Anthologie repräsentiert die aktuelle thematische und methodische Vielfalt der Archäologie und Kunstgeschichte des Mittelalters in der Schweiz. Zugleich wird zwischen den Zeilen vorgeführt, dass die Zürcher Allianz zwischen Kunstgeschichte und Mittelalterarchäologie trägt.

„Wer sich der eigenen verschütteten Vergangenheit zu nähern trachtet, muß sich verhalten wie ein Mann, der gräbt“, schrieb Walter Benjamin in seinem bekannten Denkbild „Ausgraben und Erinnern“. – Am Kunsthistorischen Institut der Universität Zürich gibt es einen Wissenschaftler, dessen Forschungsansatz mit Benjamins Diktum besonders treffend charakterisiert ist: Georges Descœudres, seit 1997 Professor für Kunstgeschichte des Mittelalters und frühchristliche sowie hoch- und spätmittelalterliche Archäologie. Als Mittelalterarchäologe nähert Descœudres sich besonders gern über die forschende Tätigkeit des Ausgrabens verschütteten Schichten und Relikten in der Schweizer sowie europäischen und aussereuropäischen Kunst-, Kultur- und Architekturgeschichte. Anlässlich seines 65. Geburtstages und seiner Emeritierung stehen dafür zahlreiche Forschungsergebnisse von Kolleginnen und Kollegen ein, die sich in dem Sammelband «Fund-Stücke – Spuren-Suche» finden. Die Anthologie repräsentiert die aktuelle thematische und methodische Vielfalt der Archäologie und Kunstgeschichte des Mittelalters in der Schweiz. Zugleich wird zwischen den Zeilen vorgeführt, dass die Zürcher Allianz zwischen Kunstgeschichte und Mittelalterarchäologie trägt.

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Edited Scientific Work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Art History
Dewey Decimal Classification:700 Arts
Language:German
Date:2011
Deposited On:16 Mar 2012 14:05
Last Modified:05 Apr 2016 15:38
Publisher:Akademie Verlag
Series Name:Zurich Studies in the History of Art. Georges-Bloch-Annual, University of Zurich, Institute of Art History
Volume:17/18
Number of Pages:694
ISSN:1663-5752
ISBN:978-3-05-005294-6
Related URLs:http://opac.nebis.ch/F/?local_base=NEBIS&CON_LNG=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=006560759
http://www.oldenbourg-verlag.de/akademie-verlag/zurich-studies-history-art/9783050052946

Download

Full text not available from this repository.

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations