Quick Search:

uzh logo
Browse by:
bullet
bullet
bullet
bullet

Zurich Open Repository and Archive 

Permanent URL to this publication: http://dx.doi.org/10.5167/uzh-63568

Ritter, Markus (2012). Ästhetik und Repräsentation: Arabische Schrift in orientalischen Gewändern und der Gold-Seide-Stoff für Abū Saʽīd von Iran (Grabgewand Rudolfs IV. in Wien). Biblos, 61(1):5-28.

[img]PDF
1559Kb

Abstract

In diesem Beitrag geht es auf der Basis des Wiener Abü Sa'Id-Stoffes um Fragen der islamischen Kunstgeschichte zur ästhetischen und repräsentativen Rolle von arabischer Schrift und Inschriften im Kostüm und in Stoffen. Der im Wiener Dommuseum aufbewahrte Stoff wurde kürzlich erstmals nach der Entnahme aus dem Grab (1933) eingehend untersucht (Ritter 2010; Járó 2010).

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Art History
DDC:700 Arts
Uncontrolled Keywords:Abu Said Iran textile Textilien medieval art mittelalterliche Kunst arabic inscription arabische Inschriften calligraphy Kalligraphie Rudolf IV. aesthetics Ästhetik Goldseidestoffe cloth-of-silk-and-gold Mongolen mongols
Language:German
Date:2012
Deposited On:19 Jul 2012 16:41
Last Modified:12 Sep 2012 09:51
Publisher:Phoibos
ISSN:0006-2022
Citations:Google Scholar™

Users (please log in): suggest update or correction for this item

Repository Staff Only: item control page