UZH-Logo

Verhaltenstherapie mit Paaren: ein modernes Handbuch für die psychologische Beratung und Behandlung


Bodenmann, Guy (2004). Verhaltenstherapie mit Paaren: ein modernes Handbuch für die psychologische Beratung und Behandlung. Bern: Huber.

Abstract

Die verhaltenstherapeutisch orientierte Paartherapie hat grosse Erfolge vorzuweisen. Das Buch erklärt den theoretischen Hintergrund, enthält viele konkrete Hinweise, stellt innovative Methoden vor und gibt praktische Beispiele für die Arbeit mit Paaren.
Wie gehen moderne Verhaltenstherapeuten vor, wenn Paare mit ihren Schwierigkeiten zu ihnen kommen? Dieses Buch gibt erstmals einen detaillierten Überblick über wissenschaftlich fundierte Interventionen in der Paartherapie. Der Autor erklärt den theoretischen Hintergrund von Paarstörungen, vermittelt wesentliche Konzepte zum Verständnis des therapeutischen Vorgehens, bietet diagnostische Hilfestellungen und einen Leitfaden für die praktische Durchführung. Neben den klassischen Komponenten der Verhaltenstherapie mit Paaren, wie dem Verhaltensaustausch und dem Kommunikations- und Problemlösetraining, werden auch neuere Entwicklungen aus der Stress- und Copingforschung vorgestellt, insbesondere die Arbeit mit dem Konzept des dyadischen Copings. Neuere Impulse sind zudem im Akzeptierungsansatz enthalten.Fallbeispiele, Checklisten und Arbeitsmaterialien erleichtern die Arbeit mit diesem Ansatz und geben wertvolle Impulse. Auf diese Weise ist ein praktisches Handbuch für Therapeut(inn)en und Eheberater(innen) entstanden, wie es das bisher nicht gibt.

Die verhaltenstherapeutisch orientierte Paartherapie hat grosse Erfolge vorzuweisen. Das Buch erklärt den theoretischen Hintergrund, enthält viele konkrete Hinweise, stellt innovative Methoden vor und gibt praktische Beispiele für die Arbeit mit Paaren.
Wie gehen moderne Verhaltenstherapeuten vor, wenn Paare mit ihren Schwierigkeiten zu ihnen kommen? Dieses Buch gibt erstmals einen detaillierten Überblick über wissenschaftlich fundierte Interventionen in der Paartherapie. Der Autor erklärt den theoretischen Hintergrund von Paarstörungen, vermittelt wesentliche Konzepte zum Verständnis des therapeutischen Vorgehens, bietet diagnostische Hilfestellungen und einen Leitfaden für die praktische Durchführung. Neben den klassischen Komponenten der Verhaltenstherapie mit Paaren, wie dem Verhaltensaustausch und dem Kommunikations- und Problemlösetraining, werden auch neuere Entwicklungen aus der Stress- und Copingforschung vorgestellt, insbesondere die Arbeit mit dem Konzept des dyadischen Copings. Neuere Impulse sind zudem im Akzeptierungsansatz enthalten.Fallbeispiele, Checklisten und Arbeitsmaterialien erleichtern die Arbeit mit diesem Ansatz und geben wertvolle Impulse. Auf diese Weise ist ein praktisches Handbuch für Therapeut(inn)en und Eheberater(innen) entstanden, wie es das bisher nicht gibt.

Additional indexing

Item Type:Monograph
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Psychology
Dewey Decimal Classification:150 Psychology
Language:German
Date:2004
Deposited On:20 Jul 2012 09:32
Last Modified:05 Apr 2016 15:53
Publisher:Huber
ISBN:3-456-84041-1

Download

Full text not available from this repository.

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations