Quick Search:

uzh logo
Browse by:
bullet
bullet
bullet
bullet

Zurich Open Repository and Archive

Permanent URL to this publication: http://dx.doi.org/10.5167/uzh-66492

Vollenweider, Samuel (2013). Göttliche Einwohnung : Die Schechina-Motivik in der paulinischen Theologie. In: Janowski, Bernd; Popkes, Enno. Das Geheimnis der Gegenwart Gottes : Zur Schechina-Vorstellung in Judentum und Christentum. Tübingen, 213-217.

[img]
Preview
PDF
206kB

Abstract

Die Motivik der Schekina, der Einwohnung Gottes als biblisch-jüdischem Theologumenon, wird in den Briefen des Apostels Paulus untersucht: Es zeigt sich eine ekklesiologische, eine pneumatologische und eine christologische Perspektive. Thematisch zeigt sich eine Verdichtung des metaphorischen Redens vom „Einwohnen“ Gottes, Christi und des Geistes einerseits in Bezug auf die Kirche als ganze und andrerseits in Bezug auf die einzelnen Glaubenden. Die die Einwohnungsmetaphorik steht dabei in Wechselwirkung mit anderen Traditionsfeldern, die in der antiken Kultur weite Verbreitung erlangt haben: „Besessenheit“ (possession) einerseits (besonders in Form der mantischen Inspiration) und die philosophisch-theologische Kategorie der Partizipation andrerseits.

Citations

Downloads

173 downloads since deposited on 12 Nov 2012
86 downloads since 12 months

Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Book Section, refereed, original work
Communities & Collections:01 Faculty of Theology > Institute of Theology
DDC:230 Christianity & Christian theology
Language:German
Date:2013
Deposited On:12 Nov 2012 16:33
Last Modified:20 Nov 2013 00:08
Publisher:Mohr Siebeck
Series Name:Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament
Related URLs:http://www.uni-tuebingen.de/uni/v01/downloads/veranstaltungen/Schechina.pdf (Organisation)

Users (please log in): suggest update or correction for this item

Repository Staff Only: item control page