UZH-Logo

Maintenance Infos

Kant lesen in Teheran


Seidel, Roman. Kant lesen in Teheran. In: Süddeutsche Zeitung, 18 July 2012, p.11.

Abstract

... Angesichts dieser offenkundigen Spannung zwischen Kant und dem politischen Denken Laridschanis und Haddad-Adels sollte man erwarten, dass ihre Zugänge zu Kant zwangsläufig ideologisch verstellt sind und von seinen Argumenten kaum etwas übrig bleibt. ... Haddad-Adels Übersetzung von Kants "Prolegomena", einer Art gerafften "Kritik der reinen Vernunft", entpuppt sich als eine gelungene und texttreue Übertragung des Werkes. ... Anders als Adib-Soltani verwendet Haddad in seiner Übertragung für die Kantischen Begriffe meist arabische Termini, die in der islamischen Philosophie bereits eingeführt waren, was den Text für iranische Leser mit islamischem Bildungshintergrund natürlich zugänglicher machte.

... Angesichts dieser offenkundigen Spannung zwischen Kant und dem politischen Denken Laridschanis und Haddad-Adels sollte man erwarten, dass ihre Zugänge zu Kant zwangsläufig ideologisch verstellt sind und von seinen Argumenten kaum etwas übrig bleibt. ... Haddad-Adels Übersetzung von Kants "Prolegomena", einer Art gerafften "Kritik der reinen Vernunft", entpuppt sich als eine gelungene und texttreue Übertragung des Werkes. ... Anders als Adib-Soltani verwendet Haddad in seiner Übertragung für die Kantischen Begriffe meist arabische Termini, die in der islamischen Philosophie bereits eingeführt waren, was den Text für iranische Leser mit islamischem Bildungshintergrund natürlich zugänglicher machte.

Additional indexing

Item Type:Newspaper Article
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Asian and Oriental Studies
Dewey Decimal Classification:290 Other religions
180 Ancient, medieval & eastern philosophy
Language:German
Date:18 July 2012
Deposited On:05 Mar 2013 14:08
Last Modified:05 Apr 2016 16:36
Official URL:http://www.sueddeutsche.de/

Download

Full text not available from this repository.

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations