UZH-Logo

Maintenance Infos

SOL im Schulalltag - Ergebnisse und weiterführende Gedanken aus Gesprächen mit 80 Gymnasiallehrpersonen


Kyburz-Graber, R; Brunner, H; Keller, H (2013). SOL im Schulalltag - Ergebnisse und weiterführende Gedanken aus Gesprächen mit 80 Gymnasiallehrpersonen. Gymnasium Helveticum, (2):7-13.

Abstract

Des öfteren ist zu hören, selbst organisiertes Lernen (SOL) werde in der Unterrichtspraxis scheitern wie so manche andere pädagogische Innovation. Auf der anderen Seite wird argumentiert, SOL sei keine Innovation sondern alter Wein in neuen Schläuchen.
In Gesprächen mit Lehrpersonen aus 19 Gymnasien des Kantons Zürich, die konkrete Erfahrungen mit SOL gemacht hatten, wollten wir genauer wissen, ob und inwiefern sich SOL im Schulalltag bewährt.

Des öfteren ist zu hören, selbst organisiertes Lernen (SOL) werde in der Unterrichtspraxis scheitern wie so manche andere pädagogische Innovation. Auf der anderen Seite wird argumentiert, SOL sei keine Innovation sondern alter Wein in neuen Schläuchen.
In Gesprächen mit Lehrpersonen aus 19 Gymnasien des Kantons Zürich, die konkrete Erfahrungen mit SOL gemacht hatten, wollten wir genauer wissen, ob und inwiefern sich SOL im Schulalltag bewährt.

Additional indexing

Item Type:Journal Article, not refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Education
Dewey Decimal Classification:370 Education
Language:German
Date:2013
Deposited On:16 May 2013 06:09
Last Modified:05 Apr 2016 16:47
Publisher:Verein Schweizerischer Gymnasiallehrerinnen und Gymnasiallehrer
ISSN:0017-5951
Funders:Bildungsdirektion des Kantons Zürich
Related URLs:http://www.vsg-sspes.ch/fileadmin/files/GH-Inhalt/GH_02_2013_Inhalt.pdf

Download

Full text not available from this repository.

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations