Quick Search:

uzh logo
Browse by:
bullet
bullet
bullet
bullet

Zurich Open Repository and Archive

Sarasin, Philipp (2012). Michel Foucault zur Einführung. Hamburg, 2005, 2006, 2008, 2010. ISBN 978-3-88506-066-6 .

Full text not available from this repository.

Abstract

Michel Foucault (1926-1984) ist schwer zu fassen. Er sah sich weder als Philosoph noch als traditionellen Historiker, sondern als »Archäologen«, »Genealogen« oder »Ethnologen« der abendländischen Kultur, gar als »Feuerwerker«, der wie ein Geologe das Gelände inspiziert, um es anschließend zu sprengen. Seit posthum nicht nur die verstreuten Schriften, Interviews und Vorträge erschienen sind, sondern auch Foucaults Vorlesungen am Collège de France ediert werden, tritt das Bild vom Visionär einer posthumanen Welt der Biopolitik und der neoliberalen Machtform hervor. Foucaults Schreiben folgte nie einem systematischen Anspruch, sondern antwortete auf die Notwendigkeiten der Gegenwart. Deshalb stellt Philipp Sarasin das im Tod abgebrochene Werk Foucaults in seiner historischen Entwicklung dar.

Downloads

0 downloads since deposited on 15 Dec 2008
0 downloads since 12 months

Additional indexing

Item Type:Monograph
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of History
DDC:900 History
Language:German
Date:2012
Deposited On:15 Dec 2008 14:29
Last Modified:13 Jun 2013 13:29
Publisher:Junius
Series Name:Zur Einführung
Volume:333
Number of Pages:223
ISBN:978-3-88506-066-6
Additional Information:Chinesische Ausg. 2010, 5. vollständig überarbeitete Aufl. 2012

Users (please log in): suggest update or correction for this item

Repository Staff Only: item control page