UZH-Logo

Maintenance Infos

Frau und Herz : Epidemiologie, Prävention und Behandlung der koronaren Herzkrankheit bei Frauen in der Schweiz


Frau und Herz : Epidemiologie, Prävention und Behandlung der koronaren Herzkrankheit bei Frauen in der Schweiz. Edited by: Bisig, Brigitte; Gutzwiller, Felix (2002). Bern: Huber.

Abstract

Koronare Risikofaktoren bei Frauen - ein weitgehend unterschätztes Problem Bis in jüngster Zeit überwog nicht nur in der Bevölkerung, sondern auch in der Ärzteschaft die Meinung, dass Krankheiten des Herz- und Kreislaufsystems "Männersache" seien. Siesind jedoch in allen Industrieländern die wichtigste Todesursache bei beiden Geschlechtern.Dieses Buch gibt eine aktuelle Bestandesaufnahme der Bedeutung der koronaren Herzkrankheit bei Frauen in der Schweiz und der Häufigkeit der damit verbundenen Risikofaktoren Übergewicht, Tabakkonsum, Dyslipidämie, Bluthochdruck und Bewegungsmangel. Dabei werden auch aktuell in der Fachliteratur umstrittene Bereiche wie der Nutzen der Hormonersatztherapie zur Verhütung von koronaren Herzkrankheiten bei Frauen sowie mögliche, rein medizinisch nicht erklärbare Unterschiede der Behandlung nach Herzinfarkt zwischen Frau und Mann diskutiert. Breiter Raum wird auch Maßnahmen zur Verhütung der koronaren Herzkrankheit bei Frauen gegeben.Die Ergebnisse zeigen, dass die erwähnten koronaren Risikofaktoren bei Frauen in der Schweiz ein weit verbreitetes Problem sind. Die auffälligen und stabilen Unterschiede nach Sozialschicht und Wohnregion weisen auf ein hohes Präventionspotenzial, das es in Zukunft auszuschöpfen gilt. Hier sind nicht nur die Frauen selbst und die für Prävention Verantwortlichen, sondern die ganze Ärzteschaft gefordert.

Koronare Risikofaktoren bei Frauen - ein weitgehend unterschätztes Problem Bis in jüngster Zeit überwog nicht nur in der Bevölkerung, sondern auch in der Ärzteschaft die Meinung, dass Krankheiten des Herz- und Kreislaufsystems "Männersache" seien. Siesind jedoch in allen Industrieländern die wichtigste Todesursache bei beiden Geschlechtern.Dieses Buch gibt eine aktuelle Bestandesaufnahme der Bedeutung der koronaren Herzkrankheit bei Frauen in der Schweiz und der Häufigkeit der damit verbundenen Risikofaktoren Übergewicht, Tabakkonsum, Dyslipidämie, Bluthochdruck und Bewegungsmangel. Dabei werden auch aktuell in der Fachliteratur umstrittene Bereiche wie der Nutzen der Hormonersatztherapie zur Verhütung von koronaren Herzkrankheiten bei Frauen sowie mögliche, rein medizinisch nicht erklärbare Unterschiede der Behandlung nach Herzinfarkt zwischen Frau und Mann diskutiert. Breiter Raum wird auch Maßnahmen zur Verhütung der koronaren Herzkrankheit bei Frauen gegeben.Die Ergebnisse zeigen, dass die erwähnten koronaren Risikofaktoren bei Frauen in der Schweiz ein weit verbreitetes Problem sind. Die auffälligen und stabilen Unterschiede nach Sozialschicht und Wohnregion weisen auf ein hohes Präventionspotenzial, das es in Zukunft auszuschöpfen gilt. Hier sind nicht nur die Frauen selbst und die für Prävention Verantwortlichen, sondern die ganze Ärzteschaft gefordert.

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Edited Scientific Work
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > Epidemiology, Biostatistics and Prevention Institute (EBPI)
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:2002
Deposited On:14 Jul 2014 08:19
Last Modified:05 Apr 2016 17:57
Publisher:Huber
Number of Pages:269
ISBN:978-3-4568-3686-7

Download

Full text not available from this repository.

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations