Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Wer ist vers? - Rilkes orphische Ursprache


Kasper, Monika (2014). Wer ist vers? - Rilkes orphische Ursprache. Variations: Literaturzeitschrift der Universität Zürich, 22:91-104.

Abstract

Arbeiten zum Thema Mehrsprachigkeit plädieren meist für die Vielfalt der Sprachen und wittern im Bedürfnis nach einer Einheitssprache die Gefahr des Totalitären oder eines Verlustes von kritischer Distanz und Reflexion. Rilkes Dichtung geht jedoch davon aus, dass sich die beiden Optionen weniger ausschliessen als vielmehr gegenseitig bedingen und hervorbringen. Eine wichtige Rolle für das Verständnis dieses Zusammenhangs spielt der Vers, der für Rilke sowohl an der Entstehung der Sprachenvielfalt als auch an der Verwirklichung einer ereignishaften Einheitssprache beteiligt ist.

Abstract

Arbeiten zum Thema Mehrsprachigkeit plädieren meist für die Vielfalt der Sprachen und wittern im Bedürfnis nach einer Einheitssprache die Gefahr des Totalitären oder eines Verlustes von kritischer Distanz und Reflexion. Rilkes Dichtung geht jedoch davon aus, dass sich die beiden Optionen weniger ausschliessen als vielmehr gegenseitig bedingen und hervorbringen. Eine wichtige Rolle für das Verständnis dieses Zusammenhangs spielt der Vers, der für Rilke sowohl an der Entstehung der Sprachenvielfalt als auch an der Verwirklichung einer ereignishaften Einheitssprache beteiligt ist.

Statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, not refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Romance Studies
Dewey Decimal Classification:800 Literature, rhetoric & criticism
470 Latin & Italic languages
410 Linguistics
440 French & related languages
460 Spanish & Portuguese languages
450 Italian, Romanian & related languages
Language:German
Date:1 October 2014
Deposited On:20 Nov 2014 12:42
Last Modified:05 Apr 2016 18:31
Publisher:Peter Lang
ISSN:1424-7631
Related URLs:http://www.avl.uzh.ch (Organisation)
http://www.peterlang.com (Publisher)

Download

Full text not available from this repository.

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations