Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Warum sind Pflegefachmänner und Elektrikerinnen nach wie vor selten? Geschlechtersegregation in Ausbildungs- und Berufsverläufen junger Erwachsener in der Schweiz


Schwiter, Karin; Hupka-Brunner, Sandra; Wehner, Nina; Huber, Evéline; Kanji, Shireen; Maihofer, Andrea; Bergman, Manfred M (2014). Warum sind Pflegefachmänner und Elektrikerinnen nach wie vor selten? Geschlechtersegregation in Ausbildungs- und Berufsverläufen junger Erwachsener in der Schweiz. Schweizerische Zeitschrift für Soziologie = Revue Suisse de Sociologie = Swiss Journal of Sociology, 40(3):401-428.

Abstract

Unser Artikel analysiert Persistenz und Wandel von Geschlechterungleichheiten am Beispiel der Geschlechtersegregation in den Ausbildungs- und Berufsverläufen von jungen Erwachsenen in der Schweiz. Wir fragen nach den Mechanismen, welche die Geschlechtstypik von Ausbildungswegen beeinflussen. Als zentrale Erkenntnisse stellen wir fest, dass junge Erwachsene in geschlechtsuntypischen Berufen überdurchschnittliche schulische und familiäre Voraussetzungen mitbringen, sich untypische Ausbildungswege jedoch in Bezug auf den Berufsstatus nicht für beide Geschlechter gleichermassen lohnen. Zudem bilden familiale Zukunftspläne bei jungen Frauen wie auch bei jungen Männern einen Schlüsselfaktor für das Verständnis ihrer Berufsfindung.

Abstract

Unser Artikel analysiert Persistenz und Wandel von Geschlechterungleichheiten am Beispiel der Geschlechtersegregation in den Ausbildungs- und Berufsverläufen von jungen Erwachsenen in der Schweiz. Wir fragen nach den Mechanismen, welche die Geschlechtstypik von Ausbildungswegen beeinflussen. Als zentrale Erkenntnisse stellen wir fest, dass junge Erwachsene in geschlechtsuntypischen Berufen überdurchschnittliche schulische und familiäre Voraussetzungen mitbringen, sich untypische Ausbildungswege jedoch in Bezug auf den Berufsstatus nicht für beide Geschlechter gleichermassen lohnen. Zudem bilden familiale Zukunftspläne bei jungen Frauen wie auch bei jungen Männern einen Schlüsselfaktor für das Verständnis ihrer Berufsfindung.

Statistics

Downloads

49 downloads since deposited on 26 Nov 2014
17 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Other titles:Pourquoi les aides-soignants et les électriciennes sont-ils toujours aussi rares ? La ségrégation sexuée des parcours éducatifs et professionnels des jeunes adultes en Suisse Why Are Male Care Workers and Female Electricians still Rare? Gender Segregation in the Educational and Vocational Pathways of Young Adults in Switzerland
Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:07 Faculty of Science > Institute of Geography
Dewey Decimal Classification:910 Geography & travel
Language:German
Date:2014
Deposited On:26 Nov 2014 07:47
Last Modified:14 Feb 2018 22:00
Publisher:Seismo Verlag
ISSN:0379-3664
OA Status:Gold
Official URL:http://www.sgs-sss.ch/upload/files/autre/schwiter-40.3.pdf

Download

Download PDF  'Warum sind Pflegefachmänner und Elektrikerinnen nach wie vor selten? Geschlechtersegregation in Ausbildungs- und Berufsverläufen junger Erwachsener in der Schweiz'.
Preview
Content: Published Version
Filetype: PDF
Size: 315kB