Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Genmarker


Thöny, Beat (2014). Genmarker. Der Informierte Arzt, 02:26-27.

Abstract

Genmarker sind heute aus der medizinischen Forschung und Diagnostik nicht mehr wegzudenken. Sie spielen oft eine zentrale Rolle, wenn man molekulare Ursachen, Wirkungen oder Therapien von Krankheiten wie Aids oder Krebs erkennen und überwachen möchte. Aber auch zur Untersuchung von Verwandtschaftlichkeit oder forensischen Fragen oder zur Feststellung von Korrelationen von Genveränderungen mit Krankheiten, wie beispielsweise Herzinsuffizienz, Diabetes oder Fettleibigkeit, sind sie unabdinglich.

Abstract

Genmarker sind heute aus der medizinischen Forschung und Diagnostik nicht mehr wegzudenken. Sie spielen oft eine zentrale Rolle, wenn man molekulare Ursachen, Wirkungen oder Therapien von Krankheiten wie Aids oder Krebs erkennen und überwachen möchte. Aber auch zur Untersuchung von Verwandtschaftlichkeit oder forensischen Fragen oder zur Feststellung von Korrelationen von Genveränderungen mit Krankheiten, wie beispielsweise Herzinsuffizienz, Diabetes oder Fettleibigkeit, sind sie unabdinglich.

Statistics

Downloads

0 downloads since deposited on 13 Feb 2015
0 downloads since 12 months

Additional indexing

Item Type:Journal Article, not refereed, original work
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > University Children's Hospital Zurich > Medical Clinic
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:February 2014
Deposited On:13 Feb 2015 15:49
Last Modified:08 Dec 2017 09:41
Publisher:Aerzteverlag Medinfo AG
ISSN:1664-8412
Official URL:http://medinfo.tellmed.ch/include_php/previewdoc.php?file_id=12157

Download

Content: Published Version
Filetype: PDF - Registered users only
Size: 568kB