Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Verhandlungen in Geschmackssachen: Wertzuschreibungsprozesse unter Kreativen und Produzierenden der Krimireihe Tatort


Hämmerling, Christine (2014). Verhandlungen in Geschmackssachen: Wertzuschreibungsprozesse unter Kreativen und Produzierenden der Krimireihe Tatort. In: Maase, Kaspar; Frizzoni, Brigitte; Nast, Mirjam. Macher – Medien – Publika. Beiträge der Europäischen Ethnologie zu Geschmack und Vergnügen. Würzburg: Königshausen und Neumann, 165-176.

Abstract

Der Aufsatz betrachtet anhand einer ethnografischen Forschung die Verhandlung darüber, was Macher_innen dews Fernsehkrimis über Tatort-Publika denken und wie dabei entlang von Kunstdiskurs, Quote, beruflicher Fertigkeit und Online-Kommentarspalten "guter Geschmack" kreiert wird.

Abstract

Der Aufsatz betrachtet anhand einer ethnografischen Forschung die Verhandlung darüber, was Macher_innen dews Fernsehkrimis über Tatort-Publika denken und wie dabei entlang von Kunstdiskurs, Quote, beruflicher Fertigkeit und Online-Kommentarspalten "guter Geschmack" kreiert wird.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Book Section, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Department of Social Anthropology and Cultural Studies
Dewey Decimal Classification:790 Sports, games & entertainment
390 Customs, etiquette & folklore
300 Social sciences, sociology & anthropology
Language:German
Date:2014
Deposited On:06 Jan 2015 19:02
Last Modified:08 Dec 2017 09:51
Publisher:Königshausen und Neumann
ISBN:978-3-8260-5470-9
Related URLs:https://www.verlag-koenigshausen-neumann.de/product_info.php/info/p7927_Macher---Medien---Publika--Beitraege-der-europaeischen-Ethnologie-zu-Geschmack-und-Vergnuegen----29-80.html

Download

Full text not available from this repository.