Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Molekulare Marker werden zunehmend wichtiger Therapieoptionen bei höhergradigen Gliomen


Seystahl, K; Weller, M (2015). Molekulare Marker werden zunehmend wichtiger Therapieoptionen bei höhergradigen Gliomen. InFo Onkologie und Haematologie:24-27.

Abstract

Die Histologie (Tumorresektion oder Biopsie) ist bei höhergradigen Gliomen essenziell zur Diagnosestellung sowie Evaluation von Prognose und Therapie. Molekulare Marker dienen als Ergänzung zur WHO-Klassifikation bezüglich des zu erwartenden Krankheitsverlaufs und Therapieansprechens auf alkylierende Chemotherapie. Die Standardtherapie für Patienten jünger als 65 bzw. 70 Jahre besteht aus kombinierter Strahlen- und Chemotherapie mit konkomitantem und adjuvantem Temozolomid (TMZ). Patienten über 65 bzw. 70 Jahre haben einen Überlebensvorteil bei einer Chemotherapie mit TMZ im Fall eines methylierten MGMT-Promotors; ohne methylierten MGMT-Promotor wird eine alleinige Strahlentherapie empfohlen. Bei anaplastischen Oligodendrogliomen und Oligoastrozytomen mit 1p/19q-Kodeletion besteht ein Überlebensvorteil im Fall einer frühen alkylierenden Chemotherapie (PCV oder TMZ).

Abstract

Die Histologie (Tumorresektion oder Biopsie) ist bei höhergradigen Gliomen essenziell zur Diagnosestellung sowie Evaluation von Prognose und Therapie. Molekulare Marker dienen als Ergänzung zur WHO-Klassifikation bezüglich des zu erwartenden Krankheitsverlaufs und Therapieansprechens auf alkylierende Chemotherapie. Die Standardtherapie für Patienten jünger als 65 bzw. 70 Jahre besteht aus kombinierter Strahlen- und Chemotherapie mit konkomitantem und adjuvantem Temozolomid (TMZ). Patienten über 65 bzw. 70 Jahre haben einen Überlebensvorteil bei einer Chemotherapie mit TMZ im Fall eines methylierten MGMT-Promotors; ohne methylierten MGMT-Promotor wird eine alleinige Strahlentherapie empfohlen. Bei anaplastischen Oligodendrogliomen und Oligoastrozytomen mit 1p/19q-Kodeletion besteht ein Überlebensvorteil im Fall einer frühen alkylierenden Chemotherapie (PCV oder TMZ).

Statistics

Downloads

1 download since deposited on 27 May 2015
0 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, not refereed, further contribution
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > University Hospital Zurich > Clinic for Neurology
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Date:2015
Deposited On:27 May 2015 13:55
Last Modified:05 Apr 2016 19:16
Publisher:Prime Public Media AG
ISSN:2296-6250

Download

Preview Icon on Download
Filetype: PDF - Registered users only
Size: 371kB

Article Networks

TrendTerms

TrendTerms displays relevant terms of the abstract of this publication and related documents on a map. The terms and their relations were extracted from ZORA using word statistics. Their timelines are taken from ZORA as well. The bubble size of a term is proportional to the number of documents where the term occurs. Red, orange, yellow and green colors are used for terms that occur in the current document; red indicates high interlinkedness of a term with other terms, orange, yellow and green decreasing interlinkedness. Blue is used for terms that have a relation with the terms in this document, but occur in other documents.
You can navigate and zoom the map. Mouse-hovering a term displays its timeline, clicking it yields the associated documents.

Author Collaborations