Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Krankenhausinfektionen und Antibiotikaresistenzen in englischen Krankenhäusern 1930–1960


Condrau, Flurin (2015). Krankenhausinfektionen und Antibiotikaresistenzen in englischen Krankenhäusern 1930–1960. Therapeutische Umschau. Revue thérapeutique, 72(7):469-474.

Abstract

Dieser Aufsatz untersucht die Geschichte von Krankenhausinfektionen, die Einführung von Antibiotika und die Entdeckung der Antibiotikaresistenzen in englischen Krankenhäusern zwischen 1930 und 1960. Infektion erwies sich als fast konstantes Problem für das moderne, kurative Krankenhaus. Die Einführung von Sulfonamiden und später von Antibiotika bot eine kosten-effektive, gut verfügbare Gegenmassnahme, die zumindest kurzfristig sehr erfolgreich war. Die längerfristigen Konsequenzen waren allerdings weniger günstig, da schon früh resistente Keime im Krankenhaus auftraten. Rufe nach einem rationalen Umgang mit Antibiotika verhallten ungehört, stattdessen eskalierte das Problem. Der Schock von Staph 80/81, ein gegen alle damals verfügbaren Antibiotika resistenter Keim, sowie die Grippepandemie von 1957/58 beschleunigte die Entwicklung von Methicillin sowie die Durchsetzung strengerer Infektionsprophylaxe im Krankenhaus. Das Problem der Krankenhausinfektionen verschwand dann vorläufig von der Bildfläche.

Abstract

Dieser Aufsatz untersucht die Geschichte von Krankenhausinfektionen, die Einführung von Antibiotika und die Entdeckung der Antibiotikaresistenzen in englischen Krankenhäusern zwischen 1930 und 1960. Infektion erwies sich als fast konstantes Problem für das moderne, kurative Krankenhaus. Die Einführung von Sulfonamiden und später von Antibiotika bot eine kosten-effektive, gut verfügbare Gegenmassnahme, die zumindest kurzfristig sehr erfolgreich war. Die längerfristigen Konsequenzen waren allerdings weniger günstig, da schon früh resistente Keime im Krankenhaus auftraten. Rufe nach einem rationalen Umgang mit Antibiotika verhallten ungehört, stattdessen eskalierte das Problem. Der Schock von Staph 80/81, ein gegen alle damals verfügbaren Antibiotika resistenter Keim, sowie die Grippepandemie von 1957/58 beschleunigte die Entwicklung von Methicillin sowie die Durchsetzung strengerer Infektionsprophylaxe im Krankenhaus. Das Problem der Krankenhausinfektionen verschwand dann vorläufig von der Bildfläche.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > Institute of Biomedical Ethics and History of Medicine
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:2015
Deposited On:27 Nov 2015 14:35
Last Modified:08 Dec 2017 15:09
Publisher:Hogrefe Verlag
ISSN:0040-5930
Free access at:Publisher DOI. An embargo period may apply.
Publisher DOI:https://doi.org/10.1024/0040-5930/a000702
Official URL:http://econtent.hogrefe.com/doi/abs/10.1024/0040-5930/a000702
Related URLs:http://opac.nebis.ch/F/?local_base=NEBIS&CON_LNG=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=010554365 (Library Catalogue)
http://econtent.hogrefe.com/toc/tum/72/7 (Publisher)

Download

Full text not available from this repository.
View at publisher