Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

CME : Therapie der akuten Herzinsuffizienz


Leuenberger, Mona; Rudiger, Alain (2015). CME : Therapie der akuten Herzinsuffizienz. Praxis, 104(22):1173-1183.

Abstract

Eine rasche Diagnosestellung mit umgehendem Behandlungsbeginn ist für den weiteren Verlauf essenziell. Zudem müssen bei Patienten mit akuter Herzinsuffizienz Herzfrequenz und -rhythmus, sowie Vor- und Nachlast optimiert werden. Katecholamine und Levosimendan sind bei reduzierter myokardialer Kontraktiliät indiziert. Wenn damit keine ausreichende Organperfusion hergestellt werden kann, muss ein mechanisches Herzunterstützungssystem evaluiert werden. Nach Stabilisierung des Patienten sollte dieser in eine Herzinsuffizienz-Sprechstunde eingebunden werden.

Abstract

Eine rasche Diagnosestellung mit umgehendem Behandlungsbeginn ist für den weiteren Verlauf essenziell. Zudem müssen bei Patienten mit akuter Herzinsuffizienz Herzfrequenz und -rhythmus, sowie Vor- und Nachlast optimiert werden. Katecholamine und Levosimendan sind bei reduzierter myokardialer Kontraktiliät indiziert. Wenn damit keine ausreichende Organperfusion hergestellt werden kann, muss ein mechanisches Herzunterstützungssystem evaluiert werden. Nach Stabilisierung des Patienten sollte dieser in eine Herzinsuffizienz-Sprechstunde eingebunden werden.

Statistics

Altmetrics

Downloads

45 downloads since deposited on 30 Nov 2015
40 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > University Hospital Zurich > Institute of Anesthesiology
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:2015
Deposited On:30 Nov 2015 11:04
Last Modified:08 Dec 2017 15:22
Publisher:Hans Huber
ISSN:1661-8157
Publisher DOI:https://doi.org/10.1024/1661-8157/a002180

Download

Download PDF  'CME : Therapie der akuten Herzinsuffizienz'.
Preview
Content: Accepted Version
Filetype: PDF
Size: 832kB
View at publisher