Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Die Anwendung von Bryophyllum pinnatum-Präparaten in der Geburtshilfe und Gynäkologie - eine multizentrische prospektive Beobachtungsstudie


Fürer, Karin; Simões-Wüst, Ana Paula; Winkler, Alice; Amsler, Nadine; Schnelle, Martin; von Mandach, Ursula (2015). Die Anwendung von Bryophyllum pinnatum-Präparaten in der Geburtshilfe und Gynäkologie - eine multizentrische prospektive Beobachtungsstudie. Forschende Komplementärmedizin, 22(4):231-236.

Abstract

Hintergrund: Bryophyllum pinnatum wurde durch die anthroposophische Medizin in Europa eingeführt und wird heutzutage auch in der konventionellen Medizin breit angewendet. Ziel dieser Studie war es, die Verordnungen im Bereich Gynäkologie und Geburtshilfe in der Schweiz sowie das Wirkungspotenzial von B. pinnatum und mögliche unerwünschte Ereignisse zu erfassen. Patienten und Methoden: Arztpraxen und Kliniken für Geburtshilfe und Gynäkologie wurden gebeten, die Verordnungen von B. pinnatum bei ihren Patientinnen im Zeitraum von 31 Monaten mittels eines Online-Fragebogens zu dokumentieren. Ergebnisse: Am UniversitätsSpital Zürich, am Kantonsspital Winterthur sowie in 2 Arztpraxen wurden bei insgesamt 174 Frauen 208 Verordnungen mit B. pinnatum erfasst (mehrere Verordnungen pro Patientin möglich). Der überwiegende Anteil der Patientinnen war schwanger (87%). B. pinnatum wurde bei 83% aller Frauen bzw. bei 95% der Schwangeren als Tokolytikum bei Frühgeburtsbestrebungen verordnet und zeigte eine gute bis sehr gute Wirkung. Wegen innerer Unruhe erhielten 14% der Patientinnen B. pinnatum zur Sedation am Tag und 5% zur Sedation bei Schlafproblemen. Für diese beiden Indikationen konnte die Unruhe gemindert werden. 13% der Frauen litten an einer hyperaktiven Blase, deren Therapie mit B. pinnatum in zwei Drittel der Fälle als sehr wirksam eingestuft wurde. Für die Behandlung wurde in 92% der Fälle Kautabletten Bryophyllum 50% verschrieben. Schlussfolgerungen: Im Bereich der konventionellen Gynäkologie und Geburtshilfe wird B. pinnatum überwiegend bei schwangeren Patientinnen verordnet, dabei vor allem bei vorzeitigen Wehen, innerer Unruhe und hyperaktiver Blase. B. pinnatum zeigte eine gute Wirkung in der Behandlung dieser mit Hyperaktivität verbundenen Beschwerden.

Abstract

Hintergrund: Bryophyllum pinnatum wurde durch die anthroposophische Medizin in Europa eingeführt und wird heutzutage auch in der konventionellen Medizin breit angewendet. Ziel dieser Studie war es, die Verordnungen im Bereich Gynäkologie und Geburtshilfe in der Schweiz sowie das Wirkungspotenzial von B. pinnatum und mögliche unerwünschte Ereignisse zu erfassen. Patienten und Methoden: Arztpraxen und Kliniken für Geburtshilfe und Gynäkologie wurden gebeten, die Verordnungen von B. pinnatum bei ihren Patientinnen im Zeitraum von 31 Monaten mittels eines Online-Fragebogens zu dokumentieren. Ergebnisse: Am UniversitätsSpital Zürich, am Kantonsspital Winterthur sowie in 2 Arztpraxen wurden bei insgesamt 174 Frauen 208 Verordnungen mit B. pinnatum erfasst (mehrere Verordnungen pro Patientin möglich). Der überwiegende Anteil der Patientinnen war schwanger (87%). B. pinnatum wurde bei 83% aller Frauen bzw. bei 95% der Schwangeren als Tokolytikum bei Frühgeburtsbestrebungen verordnet und zeigte eine gute bis sehr gute Wirkung. Wegen innerer Unruhe erhielten 14% der Patientinnen B. pinnatum zur Sedation am Tag und 5% zur Sedation bei Schlafproblemen. Für diese beiden Indikationen konnte die Unruhe gemindert werden. 13% der Frauen litten an einer hyperaktiven Blase, deren Therapie mit B. pinnatum in zwei Drittel der Fälle als sehr wirksam eingestuft wurde. Für die Behandlung wurde in 92% der Fälle Kautabletten Bryophyllum 50% verschrieben. Schlussfolgerungen: Im Bereich der konventionellen Gynäkologie und Geburtshilfe wird B. pinnatum überwiegend bei schwangeren Patientinnen verordnet, dabei vor allem bei vorzeitigen Wehen, innerer Unruhe und hyperaktiver Blase. B. pinnatum zeigte eine gute Wirkung in der Behandlung dieser mit Hyperaktivität verbundenen Beschwerden.

Statistics

Citations

Altmetrics

Downloads

339 downloads since deposited on 23 Dec 2015
325 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > University Hospital Zurich > Clinic for Obstetrics
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:21 July 2015
Deposited On:23 Dec 2015 11:52
Last Modified:08 Dec 2017 16:18
Publisher:Karger
ISSN:1661-4119
Publisher DOI:https://doi.org/10.1159/000437154
Official URL:https://www.karger.com/Article/FullText/437154
PubMed ID:26228703

Download

Download PDF  'Die Anwendung von Bryophyllum pinnatum-Präparaten in der Geburtshilfe und Gynäkologie - eine multizentrische prospektive Beobachtungsstudie'.
Preview
Content: Published Version
Filetype: PDF
Size: 413kB
View at publisher