Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Schulfächer: Die konstituierenden Referenzgrössen der Fachdidaktiken im Wandel


Criblez, Lucien; Manz, Karin (2015). Schulfächer: Die konstituierenden Referenzgrössen der Fachdidaktiken im Wandel. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, (2):200-2014.

Abstract

Fachdidaktiken orientieren sich in der deutschsprachigen Schweiz seit den 1990er-Jahren zunehmend an der (empirischen) Lehr-Lern-Forschung. Dadurch verändern sich die Fachdidaktiken selbst, aber auch die Anforderungen an das fachdidaktische Personal in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Erwartungen an die Professionalisierung der Fachdidaktiken sind deshalb nicht zuletzt Erwartungen an die Ausbildung des fachdidaktischen Personals. Fachdidaktiken konstituieren sich aber wesentlich über die Schulfächer als Referenzgrössen, die allerdings nicht konstant sind, sondern historisch gewachsene Konstrukte schulischer «Wissenspolitik»: Sie verändern sich sowohl in ihrer «Gestalt» als auch in ihrem Umfang und in ihrer inneren Struktur. Der Autor und die Autorin des vorliegenden Beitrags sehen deshalb in der intensiveren Auseinandersetzung mit dem, was den Kern der Fachdidaktik ausmacht – dem Schulfach als grundlegendem Ordnungsprinzip schulischen Unterrichts in seiner Historizität –, einen möglichen Beitrag zur Professionalisierung der Fachdidaktiken

Abstract

Fachdidaktiken orientieren sich in der deutschsprachigen Schweiz seit den 1990er-Jahren zunehmend an der (empirischen) Lehr-Lern-Forschung. Dadurch verändern sich die Fachdidaktiken selbst, aber auch die Anforderungen an das fachdidaktische Personal in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Erwartungen an die Professionalisierung der Fachdidaktiken sind deshalb nicht zuletzt Erwartungen an die Ausbildung des fachdidaktischen Personals. Fachdidaktiken konstituieren sich aber wesentlich über die Schulfächer als Referenzgrössen, die allerdings nicht konstant sind, sondern historisch gewachsene Konstrukte schulischer «Wissenspolitik»: Sie verändern sich sowohl in ihrer «Gestalt» als auch in ihrem Umfang und in ihrer inneren Struktur. Der Autor und die Autorin des vorliegenden Beitrags sehen deshalb in der intensiveren Auseinandersetzung mit dem, was den Kern der Fachdidaktik ausmacht – dem Schulfach als grundlegendem Ordnungsprinzip schulischen Unterrichts in seiner Historizität –, einen möglichen Beitrag zur Professionalisierung der Fachdidaktiken

Statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Education
Dewey Decimal Classification:370 Education
Language:German
Date:2015
Deposited On:12 Jan 2016 15:02
Last Modified:14 Feb 2018 10:35
Publisher:Organ der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (SGL/SFFE)
ISSN:0259-353X
OA Status:Closed
Free access at:Publisher DOI. An embargo period may apply.
Official URL:http://www.bzl-online.ch/heft/aktuell
Related URLs:http://www.bzl-online.ch/ (Publisher)

Download

Full text not available from this repository.
Get full-text in a library