Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Ludwig Erhard und Kurt Georg Kiesinger


Wagener, Lukas; Steppat, Désirée (2015). Ludwig Erhard und Kurt Georg Kiesinger. In: Birkner, Thomas. Medienkanzler. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden, 75-108.

Abstract

Ludwig Erhard und Kurt Georg Kiesinger gelten nach der langen Ära Adenauer als Kanzler des Übergangs. Hier lässt sich die Frage aufwerfen, ob sie das auch bezüglich ihres Umgangs mit den Medien waren. Die Öffentlichkeitsarbeit der Regierung wurde unter dem starken Kanzler Adenauer geprägt. Inwiefern verändert sich diese nach seinem Abtritt? Wandeln sich die gesellschaftlichen und insbesondere die medialen Rahmenbedingungen? Wie agieren oder reagieren die beiden Kanzler? Auf diese Fragen soll im Folgenden eingegangen werden. Dazu erfolgt zunächst eine Vorstellung und Charakterisierung des Mediensystems der 1960er-Jahre, bevor in einzelnen Abschnitten Ludwig Erhard und Kurt Georg Kiesinger betrachtet werden. In diesen Abschnitten erfolgt jeweils separat eine Einordnung der Kanzler in die Medialisierungsphasen nach Strömbäck (2008) sowie eine Einschätzung der beiden Politiker anhand der von Niclauß (2004) aufgestellten Kriterien eines starken Kanzlers.

Abstract

Ludwig Erhard und Kurt Georg Kiesinger gelten nach der langen Ära Adenauer als Kanzler des Übergangs. Hier lässt sich die Frage aufwerfen, ob sie das auch bezüglich ihres Umgangs mit den Medien waren. Die Öffentlichkeitsarbeit der Regierung wurde unter dem starken Kanzler Adenauer geprägt. Inwiefern verändert sich diese nach seinem Abtritt? Wandeln sich die gesellschaftlichen und insbesondere die medialen Rahmenbedingungen? Wie agieren oder reagieren die beiden Kanzler? Auf diese Fragen soll im Folgenden eingegangen werden. Dazu erfolgt zunächst eine Vorstellung und Charakterisierung des Mediensystems der 1960er-Jahre, bevor in einzelnen Abschnitten Ludwig Erhard und Kurt Georg Kiesinger betrachtet werden. In diesen Abschnitten erfolgt jeweils separat eine Einordnung der Kanzler in die Medialisierungsphasen nach Strömbäck (2008) sowie eine Einschätzung der beiden Politiker anhand der von Niclauß (2004) aufgestellten Kriterien eines starken Kanzlers.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Book Section, not refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Mass Communication and Media Research
Dewey Decimal Classification:700 Arts
Language:German
Date:24 October 2015
Deposited On:20 Jan 2016 19:19
Last Modified:08 Dec 2017 17:34
Publisher:Springer Fachmedien Wiesbaden
ISBN:978-3-658-07599-6
Free access at:Publisher DOI. An embargo period may apply.
Publisher DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-658-07600-9_3

Download

Full text not available from this repository.
View at publisher