Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Fossilienforschung im Wandel : Moderne Methoden erlauben tiefere Einblicke in die Geschichte des Lebens


Ulmer, Simone; Bucher, Hugo. Fossilienforschung im Wandel : Moderne Methoden erlauben tiefere Einblicke in die Geschichte des Lebens. In: NZZ, 18 June 2015, p.1-4.

Abstract

Einst war die Paläontologie eine rein beschreibende Wissenschaft. Mittlerweile liefert sie die Grundlage für die Rekonstruktion früher Ökosysteme und der Entwicklung des Lebens.
Fossilien sind Zeugen der Erdgeschichte. Die Geologie nutzt sie deshalb seit je zur relativen Altersdatierung von Sedimentgesteinen. In erster Linie erzählen Fossilien aber die Geschichte der Entwicklung des Lebens. Ursprünglich sammelte, beschrieb und bestimmte die Paläontologie diese Fossilien ausschliesslich. Doch heutzutage hat sie weit mehr zu bieten als verstaubte Sammlungen versteinerter Organismen. Das Fossil-Repertoire ermöglicht es heute, die Anatomie, Physiologie und evolutionäre Entwicklung der Organismen ebenso zu studieren wie deren Verbreitung und die Ökosysteme, in denen sie lebten. Auch die grossen Aussterbe-Ereignisse lassen sich über Erscheinen und Verschwinden und daran anschliessendes Aufkommen neuer Arten rekonstruieren. Diese Fortschritte verdankt die Paläontologie nicht zuletzt neuen Methoden und interdisziplinären Bemühungen.

Abstract

Einst war die Paläontologie eine rein beschreibende Wissenschaft. Mittlerweile liefert sie die Grundlage für die Rekonstruktion früher Ökosysteme und der Entwicklung des Lebens.
Fossilien sind Zeugen der Erdgeschichte. Die Geologie nutzt sie deshalb seit je zur relativen Altersdatierung von Sedimentgesteinen. In erster Linie erzählen Fossilien aber die Geschichte der Entwicklung des Lebens. Ursprünglich sammelte, beschrieb und bestimmte die Paläontologie diese Fossilien ausschliesslich. Doch heutzutage hat sie weit mehr zu bieten als verstaubte Sammlungen versteinerter Organismen. Das Fossil-Repertoire ermöglicht es heute, die Anatomie, Physiologie und evolutionäre Entwicklung der Organismen ebenso zu studieren wie deren Verbreitung und die Ökosysteme, in denen sie lebten. Auch die grossen Aussterbe-Ereignisse lassen sich über Erscheinen und Verschwinden und daran anschliessendes Aufkommen neuer Arten rekonstruieren. Diese Fortschritte verdankt die Paläontologie nicht zuletzt neuen Methoden und interdisziplinären Bemühungen.

Statistics

Downloads

15 downloads since deposited on 29 Jun 2016
8 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Newspaper Article
Communities & Collections:07 Faculty of Science > Paleontological Institute and Museum
Dewey Decimal Classification:560 Fossils & prehistoric life
Language:German
Date:18 June 2015
Deposited On:29 Jun 2016 09:42
Last Modified:08 Dec 2017 19:48
Publisher:Neue Zürcher Zeitung AG
ISSN:0376-6829
Free access at:Official URL. An embargo period may apply.
Official URL:http://www.nzz.ch/wissenschaft/biologie/moderne-methoden-erlauben-tiefere-einblicke-in-die-geschichte-des-lebens-1.18563704

Download

Download PDF  'Fossilienforschung im Wandel : Moderne Methoden erlauben tiefere Einblicke in die Geschichte des Lebens'.
Preview
Content: Published Version
Filetype: PDF
Size: 30kB