Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Nichts als die Wahrheit. Zur grammatologischen Metaphysik in Adalbert Stifters Mein Leben


Berndt, Frauke (2005). Nichts als die Wahrheit. Zur grammatologischen Metaphysik in Adalbert Stifters Mein Leben. Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte, 79(3):472-504.

Abstract

Die wenigen Druckseiten, die Stifter mit dem Versprechen Mein Leben überschreibt, bergen sowohl eine der revolutionärsten als auch eine der innovativsten Autobiographien des 19. Jahrhunderts. Diese Autobiographie macht einerseits deutlich, daß die Erinnerung an das eigene Leben weit davon entfernt ist, individuelle oder authentische Erfahrungen abbilden zu können, und statt dessen eine kulturelle Topik voraussetzt. Die Autobiographie gibt andererseits den Schlüssel zum Verständnis des Werks an die Hand, weil Mein Leben eine Poetik entwirft, die Stifters altbekannte Verfahrensweisen in neuem Licht erscheinen läßt. Wie eine Linse, in der sich die verwendeten Wiederholungen und Reihenbildungen brechen, offenbart der Text in maßstabsgetreuer Verkleinerung die Gesetzmäßigkeiten dieser Verfahren. Zieht man darüber hinaus die mythopoetische Inszenierung der Schreib-Szene ins Kalkül, kann Mein Leben als eine der Stiftungsurkunden emphatischer Modernität betrachtet werden.

Abstract

Die wenigen Druckseiten, die Stifter mit dem Versprechen Mein Leben überschreibt, bergen sowohl eine der revolutionärsten als auch eine der innovativsten Autobiographien des 19. Jahrhunderts. Diese Autobiographie macht einerseits deutlich, daß die Erinnerung an das eigene Leben weit davon entfernt ist, individuelle oder authentische Erfahrungen abbilden zu können, und statt dessen eine kulturelle Topik voraussetzt. Die Autobiographie gibt andererseits den Schlüssel zum Verständnis des Werks an die Hand, weil Mein Leben eine Poetik entwirft, die Stifters altbekannte Verfahrensweisen in neuem Licht erscheinen läßt. Wie eine Linse, in der sich die verwendeten Wiederholungen und Reihenbildungen brechen, offenbart der Text in maßstabsgetreuer Verkleinerung die Gesetzmäßigkeiten dieser Verfahren. Zieht man darüber hinaus die mythopoetische Inszenierung der Schreib-Szene ins Kalkül, kann Mein Leben als eine der Stiftungsurkunden emphatischer Modernität betrachtet werden.

Statistics

Downloads

0 downloads since deposited on 11 Jul 2016
0 downloads since 12 months

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of German Studies
Dewey Decimal Classification:430 German & related languages
Language:German
Date:2005
Deposited On:11 Jul 2016 09:08
Last Modified:11 Jul 2016 09:08
Publisher:Metzler Verlag
ISSN:0012-0936
Official URL:http://www.uni-konstanz.de/dvjs/ausgaben.htm
Related URLs:https://www.metzlerverlag.de/index.php/metzlerwelt/zeitschriften/dvjs (Publisher)

Download

Preview Icon on Download
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF - Registered users only
Size: 1MB